Biskuitrolle mit Zitronen und Marillen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

Biskuit:

  • 4 Eier (Klasse M, getrennt)
  • Salz
  • 100 g Zucker
  • 70 g Mehl
  • 30 g Maizena (Maisstärke)
  • 0.5 Teelöffel Backpulver
  • Zucker (zum Bestreuen)

Aprikosenpüree:

  • 2 Gelatine (weiss)
  • 1 Becher Marillen (425 g Ew)
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 2 EL Zitronenlikör (z. B. Limoncello)

Joghurtcreme:

  • 4 Gelatine (weiss)
  • 400 g Sahnejoghurt
  • 1 Teelöffel Zitrone (unbehandelt, abegriebene Schale)
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • 50 g Staubzucker
  • 3 EL Zitronenlikör
  • 250 ml Schlagobers

1. Für den Biskuit Eiklar und 1 Prise Salz steif aufschlagen, dabei den Zucker einrieseln und 3 min weiterschlagen, bis ein cremigfester Schnee entsteht. Eidotter kurz unterziehen. Mehl, Maizena (Maisstärke) und Backpulver darauf sieben, mit einem Quirl unterziehen. Menge auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech (40 x 30 cm) aufstreichen.

2. Biskuit im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad ) auf der 2. Schiene von unten 7-8 min backen. Teigrand mit einem Küchenmesser von dem Backblech lösen und den Biskuit auf der Stelle auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, Pergamtenpapier leicht anfeuchten und abziehen. Teigplatte mithilfe des Tuches von der Längsseite her zusammenrollen, auskühlen.

3. Fqr das Aprikosenpüree die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Marillen ab gießen, Saft auffangen. Marillen, 2 El Saft und Saft einer Zitrone fein zermusen. Likör erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin zerrinnen lassen, zügig unter das Püree rühren. Kalt stellen, bis das Püree zu gelieren beginnt.

4. Für die Joghurtcreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Zitronenschale, -saft und Staubzucker durchrühren. Likör erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin zerrinnen lassen und zügig unter die Joghurtmasse rühren. Kalt stellen. Sobald die Menge fest zu werden beginnt, Schlagobers steif aufschlagen und unterziehen. Krem abgekühlt stellen, bis sie streichfähig ist (dauert ca. eine halbe Stunde).

5. Teigplatte abrollen, mit 2/3 der Krem bestreichen. 2/3 von dem Püree der Länge nach in 3 Streifchen darauf gleichmäßig verteilen. Teigplatte vorsichtig mithilfe des Tuches zusammenrollen, auf eine Platte setzen. Rundherum mit restlicher Krem bestreichen, mit restlichem Püree garnieren.

Mindestens 2 Stunden abgekühlt stellen.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Biskuitrolle mit Zitronen und Marillen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche