Biskuit-Schmarren mit Rhabarberkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rhabarber
  • 130 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 0.5 Zitrone (Schale)
  • 20 ml Orangenlikör
  • 8 Eier
  • 500 ml Milch
  • 100 g Mehl
  • Salz
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 80 g Staubzucker
  • 3 EL Butterschmalz
  • Fett (für das Blech)
  • 100 ml Wasser

1. Rhabarber säubern, zirka 1, 5cm lange Stückchen schneiden. Mit Zucker bestreuen und 20 min einmarinieren. Mit herausgekratztem Vanillemark, Zitronenschale und Wasser dowie Orangenlikör bei schwacher Temperatur zirka 7 min bei geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme sieden.

2. Eier mit einer Prise Salz leicht mixen. Mehl, Milch, Vanillezucker und 40g Staubzucker glatt rühren. Eier unterrühren.

Ein EL Butterschmalz in einer hocherhitzbaren Bratpfanne (am besten Gusseisen) heiß werden und ein Drittel des Teigs hineingiessen. Etwa eine Minute anbacken.

3. Danach die Bratpfanne unter den Backofengrill schieben und den Schmarren ungefähr eine Minute backen, bis er an der Oberfläche goldbraun ist. Bratpfanne noch mal auf den Küchenherd stellen. Schmarren auf die andere Seite drehen, mit zwei Gabeln in grauce Flecke reissen. Danach auf ein gefettetes Blech Form.

4. Die restlichen beiden Teigdrittel ebenso kochen. Den ganzen Schmarren mit Staubzucker überstreuen und von Neuem 1-2 min unter den Bratrost schieben.

5. Den Biskuitschmarren mit dem Rhabarberkompott zu Tisch bringen.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Biskuit-Schmarren mit Rhabarberkompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche