Bischofsbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 25 g Schokolade
  • 25 g Rosinen
  • 25 g Zitronat
  • 25 g Aranzini
  • 3 Stück Eier
  • 180 g Staubzucker
  • 4 EL Wasser
  • 180 g Dinkelmehl
  • 1 Schote Vanille (Mark)
  • 1 Stück Zitrone (Abrieb der Schale)
  • 100 g Mandeln (gehobelt)

Für das Bischofsbrot Schokolade klein würfelig schneiden und mit Rosinen, Zitronat, Aranzini vermischen.
Eier in Eiklar und Dotter trennen. Eiklar zu Schnee schlagen, ca. die Hälfte des Zuckers langsam einrieseln lassen und fertig schlagen.

Dotter, Wasser und den restlichen Staubzucker so lange im heißen Wasserbad schaumig schlagen, bis die Masse dickschaumig ist. Masse unter ständigem Rühren auskühlen lassen.
Mehl mit Vanille und Zitronenschale vermischen und gemeinsam mit dem Schnee nach und nach vorsichtig unter die Dottermasse heben. Danach Schokolade-Früchtemischung langsam einrühren.

Backform einfetten und mit gehobelten Mandeln auslegen, Masse einfüllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C etwa 40 Minuten backen. Bischofsbrot noch warm aus der Form stürzen.

Tipp

Dieses klassische Bischofsbrot kann natürlich auch als Vollkornvariante gebacken werden. Nehmen Sie Vollkorndinkelmehl und ersetzen Sie den Zucker durch 150 g Honig.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 6 1

Kommentare10

Bischofsbrot

  1. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 23.09.2015 um 11:23 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  2. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 11.08.2015 um 17:29 Uhr

    gut

    Antworten
  3. kernöl
    kernöl kommentierte am 23.01.2015 um 13:55 Uhr

    Schnell und gut

    Antworten
  4. arni2
    arni2 kommentierte am 30.11.2014 um 17:11 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. edith1951
    edith1951 kommentierte am 12.11.2014 um 11:56 Uhr

    ganz lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche