Birnenwaehe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Geriebener Hefeteig:

  • 200 g Weissmehl
  • 150 g Vollkornmehl
  • 0.75 Teelöffel Salz
  • 75 g Leichtbutter, abgekühlt
  • 15 g Germ
  • 550 ml Wasser (eventuell mehr)

Belag:

  • 6 EL Weizen- oder Haferkleie
  • 1000 g Birnen, Fliegen und Stiele entfernt
  • 2 EL Zitronen (Saft)

Guss:

  • 400 ml Milch-Drink
  • 3 EL Maizena
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Vanillestängel, der Länge nach aufgeschnitten, Samen ausgekratzt
  • 3 EL Zucker (eventuell mehr)

Garnitur:

  • 4 sm Birnen
  • 0.5 Zitrone, nur Saft, mit
  • 2 EL Wasser vermengt

Vorbereiten: Backblech mit Pergamtenpapier belegen.

Teig: Mehl und Salz in einer Backschüssel vermengen. Leichtbutter beigeben, mit den Händen leicht mit dem Mehl verreiben, bis die Menge gleichmässig bröselig ist. Germ mit dem Wasser anrühren, dazugeben, zu einem Teig zusammenfügen, kurz durchkneten, nicht aufgehen.

Auswallen: Teig auf wenig Mehl rechteckig auswallen.

Backblech belegen: Den Teig leicht bemehlen, zur Hälfte umschlagen, wiederholt umschlagen (vierteln) und in das vorbereitete Backblech legen. Den Teig auseinanderfalten und satt in das Backblech drücken, Boden mit einer Gabel dicht einstechen, etwa 15 min abgekühlt stellen.

Belag: Kleie auf den Teigboden streuen. Birnen vierteln, Kerngehäuse entfernen. Birnenspalten in ungefähr 5 mm dicke Scheibchen schneiden, mit dem Saft einer Zitrone vermengen, auf dem Boden gleichmäßig verteilen.

Guss: Alle Ingredienzien gut durchrühren, auf der Stelle über die Birnen gießen.

Garnitur: Die ganzen Birnen der Länge nach in schmale Scheibchen schneiden, im Zitronenwasser auf die andere Seite drehen, auf dem Belag gleichmäßig verteilen.

Backen: in etwa eine halbe Stunde auf der untersten Schiene des auf 220 °C aufgeheizten Ofens.

Tipps

- Statt Maizena pulverförmigen Ei-Ersatz verwenden. Gebrauchsanweisung auf der Dose beachten. Ei- Ersatzpulver ist in Reformhäusern erhältlich.

- Weizen- oder Haferkleie durch gemahlene Haselnüsse ersetzt, macht die Wähe fetthaltiger.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Birnenwaehe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche