Birnenkuchen mit Rahmguss

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Den Quarkölteig:

  • 175 g Speisetopfen (20%)
  • 60 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Saft und abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 1 Eidotter
  • 5 EL Milch; bis 20% mehr
  • 6 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • Fett (für das Blech)

Belag:

  • 1000 g Birnen (klein)
  • 20 ml Birnengeist
  • 50 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 400 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche (ersatzweise Crème fraîche)
  • 8 EL Zucker
  • 3 Eier
  • 1 EL Butter oder evtl. Leichtbutter

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

1. Topfen mit Zucker und Vanillezucker, Saft einer Zitrone und -schale, Eidotter, Milch, Öl und Salz durchrühren. Mehl und Backpulver vermengen und unterziehen, dann alles zusammen zu einem glatten Teig durchkneten.

2. Elektro-Herd auf 200 °C vorwärmen, ein Blech fetten.

3. Birnen abspülen, von der Schale befreien und halbieren, Kerngehäuse entfernen. Birnen in Viertel schneiden. Birnenviertel diagonal ein paarmal ein-, aber nicht durchschneiden, mit Birnengeist beträufeln.

4. Den Teig gleichmässig auf dem Blech auswalken, mit den Haselnüssen überstreuen und mit den Birnen belegen. Den Sauerrahm bzw. Crème fraiche mit 5 El Zucker und den Eiern durchrühren, über die Birnen gleichmäßig verteilen. Im Herd in etwa 10 min bei 200 Grad (dann eine weitere halbe Stunde bei 175 Grad backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Birnenkuchen mit Rahmguss

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche