Birnen im Teigmantel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für die 1. Schicht:

  • 6 Birnen
  • 1 Pkg. Mürbteig
  • 200 g Zucker (+ 1 EL zum Bestreuen)
  • 150 ml Milch
  • 100 g Butter (kalt)
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 150 g Haselnüsse (gerieben)

Für die 2. Schicht:

  • 1 Pkg. Mürbteig
  • 50 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 1 Eigelb

Zum Bestreuen:

  • 50 g Haselnüsse (gerieben)
  • etwas Staubzucker
  • 1 TL Zimt (gemahlen)

Für die Birnen im Teigmantel zunächst das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Birnen schälen, der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse entfernen.

Den ersten Mürbteig auf dem Backblech ausrollen. Den Zucker darauf verteilen und dann die Milch direkt auf dem Teig vorsichtig mit dem Zucker vermischen. Die Birnenhälften gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Mit dem übrigen Esslöffel Zucker bestreuen und ein wenig Butter auf jede Birne legen. Danach mit Zimt bestreuen und die gemahlenen Haselnüsse darauf verteilen.

Den zweiten Mürbteig über die Birnen legen, sodass diese vollständig eingehüllt sind. Ordentlich festdrücken. Den Teig zuerst mit der Milch bestreichen, dann den Zucker darauf verteilen. Das Eigelb verquirlen und den Teig ebenfalls damit bestreichen.

Den Teig zwischen den Birnen auseinanderschneiden und jeweils rund um die Birnen nochmals gut andrücken. Für ungefähr eine halbe Stunde ins Backrohr schieben.

Wenn die Birnen im Teigmantel abgekühlt sind mit Haselnüssen, Zimt und Staubzucker bestreuen.

Tipp

Verwenden Sie für die Birnen im Teigmantel nicht zu weiche Birnen, damit diese durch das Backen nicht zerfallen.

Dazu schmeckt zum Beispiel eine Kugel Vanilleeis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare14

Birnen im Teigmantel

  1. Andreas78787878
    Andreas78787878 kommentierte am 24.11.2016 um 22:14 Uhr

    herrlich mit einem kalten Bier

    Antworten
  2. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 19.02.2016 um 07:57 Uhr

    Was versteht man unter "Kuchenteig"? Den Kuchenteig aus der Schweiz? Früher gab es ihn auch beim Spar-jetzt leider nicht mehr. Ich hole ih nmir immer aus dem Migros, oder mache ihn selbst- Wähenteig.

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 19.02.2016 um 13:21 Uhr

      Liebe Goldioma, mit Kuchenteig ist Mürbteig gemeint. Wir haben das Rezept überarbeitet. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. Leben
    Leben kommentierte am 09.05.2015 um 07:09 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. andili71
    andili71 kommentierte am 03.03.2015 um 09:19 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche