Birmesischer Reiskuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 Tassen Reis
  • 4 Tassen Kokosmilch
  • 2 Tassen Frisch geriebenes Kokosnuss-Fruchtfleisch
  • 1 TL Gewürznelkenpulver (Kurkuma und Zimt)
  • Salz
  • 4 EL Brauner Zucker
  • 8 EL Sesamkörner
  • Ghee (oder Butterschmalz)

Für den Birmesischen Reiskuchen den Reis einige Male unter fließendem Wasser waschen und danach gut abtropfen lassen. Etwas Ghee in einem Topf erhitzen und den Reis darin unter wiederholtem Umrühren einige Minuten anschwitzen.

Inzwischen die Kokosmilch in einer Schüssel mit einer Prise Salz, Kurkuma, Gewürznelken, Zimt sowie Zucker würzen und den Reis damit aufgießen und zum Kochen bringen.
Einmal kurz aufkochen lassen, dann die Hitze auf ein Minimum reduzieren und zugedeckt 15-20 Minuten ziehenlassen, bis der Reis gargekocht ist.

Das frisch geriebene Kokosnuss-Fruchtfleisch locker untermischen. Eine passende Auflaufform mit flüssigem Ghee ausstreichen und die Reismasse einfüllen. Die Sesamkörner in einer Pfanne ohne Fett anrösten und die Hälfte davon über den Reis streuen.

Den Reis im vorgeheizten Backrohr bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen, herausnehmen, kurz überkühlen lassen und in Portionsstücke schneiden. Die restlichen Sesamkörner mit etwas Salz vermengen und über den Birmesischen Reiskuchen streuen.

Tipp

Stehen keine frischen Kokosflocken zur Verfügung, so verkneten Sie einfach Kokosraspel mit etwas Wasser.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 1

Kommentare3

Birmesischer Reiskuchen

  1. gackerl
    gackerl kommentierte am 17.10.2014 um 13:34 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. jobse
    jobse kommentierte am 12.11.2013 um 14:42 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 25.09.2013 um 14:26 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche