Biff à la Lindström (Faschiertes Laibchen mit Roten Rüben)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Faschiertes
  • 300 g Erdäpfel (gekocht)
  • 100-150 g Rote Rüben (gekocht, oder Rote-Rüben-Salat)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 EL Kapern
  • 2-3 Stück Eidotter (oder 1-2 Eier)
  • Salz (nach Belieben)
  • Pfeffer (nach Belieben)
  • Semmelbösel (bei Bedarf)
  • Pflanzenöl (Butter oder Butterschmalz)

Für das Biff à la Lindström die Zwiebel sehr fein hacken, die Roten Rüben in kleine Würfel schneiden und die Kapern fein schneiden oder mit dem Messerrücken andrücken.

Faschiertes mit Salz, Pfeffer und Kapern würzen. Dann Zwiebeln, Rote Rüben und Eidotter einmengen. Die gekochten Erdäpfel ebenfalls kleinwürfelig schneiden und zugeben. Etwas zurückgebliebenen Rote-Rüben-Saft oder Wasser zugeben, damit eine geschmeidige Masse entsteht. Ist die Masse zu weich geworden, noch etwas Semmelbrösel einrühren.

Aus der Masse kleine Laibchen formen und in heißem Fett auf beiden Seiten so lange braten, dass das Biff à la Lindström innen noch saftig und nicht zu trocken ist.

Zum Biff à la Lindström passen am besten Braterdäpfel oder knusprige Stroherdäpfel sowie gekochtes Gemüse dazu.

Tipp

Biff à la Lindström kann je nach Geschmack auch mit gehackten Kräutern und weiteren Gewürzen (Kümmel, Muskatnuss, Paprikapulver etc.) gewürzt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare1

Biff à la Lindström (Faschiertes Laibchen mit Roten Rüben)

  1. gackerl
    gackerl kommentierte am 16.10.2014 um 13:55 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche