Beurre De Crevettes - Garnelenbutter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Garnelenschalen
  • Olivenöl
  • 1 Karotte
  • 1 Porree (Stange)
  • 1 Sellerie (Stange)
  • 1 Jungzwiebel (vielleicht
  • Mehr)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Paradeismark
  • 500 g Butter
  • 1 Tasse Trockener Weisswein (vielleicht
  • Mehr)

Die ausführlich gewaschenen und getrockneten Garnelenschalen in heissem Öl unter stetem Wenden gut anrösten. Die kleingeschnittenen Gemüse sowie das Paradeismark mitrösten. Einen Teil der Butter in Stücke dazugeben und auflösen. Den Wein unterrühren und schön durchköcheln. Die übrige Butter hinzufügen und alles zusammen bei niedriger Hitze ein Stündchen ziehen. Die Mischung im Kochtopf abkühlen; dabei setzt sich die aromatische Butter ab. Sie wird abgehoben, geschmolzen und in einem eckigen Gefäß im Kühlschrank zum Erstarren gebracht.

Daraufhin kann man sie in Portionsstücke schneiden, in Aluminiumfolie verpacken und ein paar Monate im Gefriergerät lagern zur gelegentlichen Verwendung an Saucen und Ragouts mit Meeresfrüchten.

Meeresfrüchten wohltut. Man kann die Masse einfrieren, behalten, und ein Stücke davon gibt jedem Fischgericht einen besonderen Gout. Allerdings: Um diese Masse Garnelenschalen zu ernten, muss man ziemlich viele Tierchen kaufen. Aber dafür hat man ja ebenso viel Fleisch für anderes.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Beurre De Crevettes - Garnelenbutter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche