Betenbartsch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rote Rüben
  • 500 g Rindfleisch zum Kochen (z. B. Hohe Rippe),
  • 1 Roastbeefknochen
  • 1 Markknochen
  • 500 ml Wasser
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • 3 Gewürz (gekörnt)
  • 1 EL Essig
  • 0.5 Bund Majoran
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml Sauerrahm
  • Zitronen (Saft)
  • 1 Kräftige Prise Zucker

Rote Rüben abspülen und in einem Kochtopf mit 2 Tassen Wasser auf 3 bzw. Automatik-Kochstelle ankochen und auf 1 bzw. Automatik-Kochstelle 4-6 etwa eine halbe Stunde bei geschlossenem Deckel machen.

In der Zwischenzeit das Rindfleisch sowie den Knochen abbrausen und in einem Kochtopf mit kaltem Wasser, Salz und den Gewürzkörnern aufsetzen. Auf 3 oder evtl. Automatik -Kochstelle 9-12 ankochen, auf 1 oder evtl. Automatik-Kochstelle 4-6 etwa 45 min gardünsten.

Das Suppengrün reinigen, abspülen und abschneiden und mit der Zwiebel zum Fleisch Form. Noch weitere 15 min auf selber Stufe machen.

Die Rote Beteknollen nach dem Kochen herausnehmen, abgekühlt abschrecken, häuten und die Knollen grob raffeln. Mit Essig beträufeln.

Das Fleisch aus der klare Suppe nehmen und würfeln. Die klare Suppe sieben. Mehl und Sauerrahm durchrühren, in die klare Suppe rühren und 5 Min. machen.

Die Rote-Bete reiben und die Fleischwürfel in die klare Suppe Form, alles zusammen umrühren und mit Saft einer Zitrone und Zucker pikant nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Betenbartsch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche