Besenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Marmelade (Marille, selbstgemacht, zum Bestreichen)

Für den Teig:

  • 7 Eier
  • 130 g Butter (zimmerwarm)
  • 70 g Zucker (fein)
  • 1 Prise Vanillezucker
  • 130 g Schokolade (Kochschokolade)
  • 130 g Mehl (Dinkel)
  • 1 Prise Backpulver

Für die Vanillecreme:

  • 500 ml Milch (halbfett)
  • 2 Pkg. Puddingpulver (Vanille)
  • 2 EL Zucker (fein)
  • 120 g Butter (zimmerwarm)
  • 125 g Topfen (mager)

Für die Schokocreme:

  • 500 ml Milch (halbfett)
  • 2 Pkg. Puddingpulver (halbfett)
  • 2 EL Zucker (fein)

Für den Besenkuchen die Eier trennen, Eiklar zu Schnee schlagen.

In einer Mixschüssel die zimmerwarme Butter mit Backzucker und Bourbon-Vanillezucker schön schaumig rühren. Dotter nach und nach langsam einrühren.

Schokolade schmelzen, kurz abkühlen lassen und zur Buttermischung rühren. Den Schnee abwechselnd mit dem Dinkelmehl, vermischt mit Backpulver, unter die Masse heben.

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech gießen und im Backrohr bei 180 °C etwa 40 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen.

Zwei seitliche lange Teile für den Stiel abschneiden. Dann einmal quer durchschneiden, für die Kehrfläche.

Während die Teile auskühlen, die beiden Cremes zubereiten. Dafür beide Puddingsorten mit Milch uns Zucker zubereiten.

Sowohl in den Schokoladenpudding, als auch in den Vanillepudding zimmerwarme Butter einrühren.

In die Vanillepuddingcreme zusätzlich Magertopfen mischen. Die Cremen im Kühlschrank gut erkalten lassen.

Die Marillenmarmelade leicht erwärmen und die Kuchenteile damit bestreichen und zu einem Besen zusammensetzen.

Den Stiel mit der Schokocreme bedecken und glattstreichen und den Bürstenteil mit der Vanillecreme bestreichen und dann mit einer gezackten Spachtel die Besenborsten andeuten.

Den Besenkuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag genießen.

Tipp

Der Besenkuchen ist besonders passend zu Halloween, oder Fasching.

Durch das Bestreichen des Kuchens mit Marmelade wird er besonders saftig.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare8

Besenkuchen

  1. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 02.01.2016 um 10:04 Uhr

    witzige Idee

    Antworten
  2. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 21.12.2015 um 13:03 Uhr

    kreative Idee

    Antworten
  3. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 13.11.2015 um 11:27 Uhr

    lustige Idee!

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche