Beschwipste Krapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 150 ml Milch
  • 60 g Germ
  • 500 g Mehl
  • 3 Eier
  • 70 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 5 g Salz

Zum Ausbacken:

  • 1500 g Fett (zum Fritieren)

Füllung:

  • 500 g Schlagobers
  • 5 Blatt Gelatine
  • 150 ml Eierlikör
  • 150 g Marillengelee
  • 250 g Fondant

Garnitur:

  • 150 g Zartbitter-Kochschokolade
  • Einige Schokolinsen Erfasst von Christina

Für den Teig die Milch auf ungefähr 40 °C erwärmen und die Germ darin zerrinnen lassen. Mehl in eine ausreichend große Schüssel Form, eine Kuhle eindrücken und die Zucker, Eier, Hefemilch, weiche Butter und Salz dazugeben und zu einem glatten Teig zubereiten. Den Teig eine Stunde gehen, dann "gemeinsam aufschlagen" und wiederholt 20-eine halbe Stunde gehen.

Hat der Teig das gewünschte Volumen, jeweils 50 g Stückchen davon abwiegen und diese in der hohlen Hand rund drehen. Die Kugeln auf eine Platte Form und abgedeckt weitere 20-eine halbe Stunde gehen.

Das Frittierfett auf 180 Grad erhitzen und die "reifen" Teigkugeln darin zu Ende backen. Dafür die Krapfen kopfüber einlegen, mit einem Deckel verschließen, nach 3-4 Min. den Deckel wegnehmen, die Krapfen auf die andere Seite drehen und weitere 3-4 Min. ohne Deckel backen. Später heraus nehmen und das Fett abrinnen.

Für die Füllung die Gelatine einweichen und in einem Töpfchen mit ein kleines bisschen Eierlikör zerrinnen lassen. Das Schlagobers aufschlagen und mit dem Eierlikör und der aufgelösten Gelatine zu einer glatten Menge zubereiten. Das Marillengelee zum Kochen bringen, den Fondant im Wasserbad temperieren.

Die Krapfen mit der Aprikotur bestreichen und dann mit dem Temperierten Fondant glasieren. Anschliessend halbieren und mit der Eierlikörsahne befüllen.

Für die Dekoration die Kochschokolade im Wasserbad zerrinnen lassen, in eine Spritztüte befüllen und die Krapfen damit und mit den Schokolinsen verzieren.

002/02/08/index. Html

Tipp: Haben Sie lieber Milchschokolade oder Bitterschokolade? Je nach dem, verwenden Sie, was Ihnen besser schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Beschwipste Krapfen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche