Berner Platte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 1 EL Schweineschmalz oder evtl. Butterfett
  • 1 lg Zwiebel (Ringe)
  • 1000 g Sauerkraut
  • 6 Wacholderbeeren
  • 100 ml Weisswein
  • 750 g Rippli bzw. Laffli, (Schuefeli)
  • 500 g Magerspeck aus dem Rauch
  • 1 Berner Zungenwurst
  • 1 Geräucherte Rindszunge
  • 4 Gnagi
  • 2 Schweinsöhrli oder evtl. Schwänzli
  • 500 g Rindfleisch zum Sieden
  • 500 g Suppenknochen
  • 1 Karotte
  • 1 piece Sellerie

Die in Streifchen geschnittene Zwiebel in Schweineschmalz oder Butter andünsten, ohne dass sie Farbe annimmt. Das gut ausgepresste Sauerkraut und die Wacholderbeeren beigeben, ein paarmal auf die andere Seite drehen und mit Wein sowie 300 ml Wasser löschen. Speck und Rippli beigeben.

Zudecken und im Küchenherd oder evtl. auf dem Küchenherd 1 1/2 Stunden gemächlich gar werden. Die Kochzeit hängt von der Grösse und Qualität der Fleischstückchen ab. Deshalb ein paarmal kontrollieren, damit das Fleisch nicht verkocht. 20 min vor Ende der Kochzeit die Wurst unter das Kraut legen und mitköcheln.

In einem separaten Kochtopf die Rindszunge 3 bis 4 Stunden in ungesalzenem Wasser ziehen. Nach der halben Kochzeit Gnagi, Öhrli bzw. Schwänzchen beigeben.

Das Rindfleisch mit Suppenknochen und Gemüsegarnitur ebenfalls getrennt kochen. Nach Geschmack die Fleischbouillon voraus zu Tisch bringen.

Das Fleisch in Portionen schneiden, über das gut abgetropfte Kraut Form und mit Salzkartoffeln zu Tisch bringen. Meistens gereicht man zum Sauerkraut noch gekochte, mit Kerbel gewürzte Bohnen, im Winter: gedörrte.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Berner Platte

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 04.08.2016 um 12:41 Uhr

    Was ist das bitte: Rippli bzw. Laffli, (Schuefeli

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche