Bergader Almkäsekuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Bergader Almkäse; (*)
  • 500 g Erdäpfeln
  • 20 g Mehl
  • 4 Eier
  • 150 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Bund Radieschen
  • 250 g Vogerlsalat; gewaschen
  • 50 ml Essig-Öl-Dressing

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

(*) "Bergader Almkäse" ist eine Handelsmarke der Fa. Bergader Privatkaeserei. Ich würde den Käse am ehesten durch einen kräftigen Tilsiter ersetzen.

Milch mit dem Mehl anrühren, die Eier dazugeben und gut verquirlen. Die Erdäpfeln abschälen, gut abspülen und grob raspeln. Zu der Milch-Ei-Mehl-Masse Form und gut mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Zwiebeln abschälen, fein in Würfel schneiden und einrühren. Den Almkäse in 3-4 cm dicke Scheibchen schneiden. In eine Bratpfanne ein klein bisschen Öl Form und die Masse leicht anbraten. Den Käse in Scheibchen darauf legen, mit der selben Masse Kartoffel-Masse überdecken und folgend auf die andere Seite drehen. Von beiden Seiten goldbraun rösten.

Herausnehmen und auf ein Backgitter legen. Das gesamte für etwa 5 Min. in den auf 180 °C geheizten Backrohr Form. Den Vogerlsalat anmachen, die Radieschen reinigen und klein schneiden, einrühren und den Topfenkuchen damit garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bergader Almkäsekuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche