Benediktiner-Bratwürste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Schweinebauch, gut gekühlt
  • 125 ml Milch; sehr abgekühlt Oder
  • 125 ml Wasser
  • 4 g Pökelsalz
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 1 Prise Muskat
  • Zitronenschale; (ein wenig)
  • Pfeffer (gestossen)
  • Butter (zum Anbraten)
  • Spagat
  • Schweinedarm

Das Fleisch durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen und in eine geeignete Schüssel Form. Pökelsalz, Milch, Majoran, Muskatnuss, Zitronenschale und Pfeffer hinzfügen und alles zusammen wenigstens fünf min gut kneten. Das Brät in einen Spritzbeutel befüllen, vorne an der Tülle den Schweinedarm darüber stülpen und das Brät in den Darm drücken. In Abständen von 15 cm mit Spagat abbinden. Die Würste in heisses Salzwasser (kurz vor dem Siedepunkt) Form und 5 bis 6 min ziehen.

Anschliessend die Würste aus dem Wasser nehmen und in einer Bratpfanne mit ein klein bisschen Butter anbraten.

Angesichts des fetten Schweinebauchs wird sich so mancher fragen, ob diese Würste so gesund sind.

Zur Beruhigung: Auch für Hausmacher-Würste gilt: Würste werden nicht besser, jeweils weniger Fett man verwendet. Das Gegenteil ist der Fall. Magere Würste sind oft trocken und krümelig.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Benediktiner-Bratwürste

  1. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 10.10.2015 um 15:19 Uhr

    in welcher Dicke macht ihr die Würste?

    Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 19.05.2015 um 06:02 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche