Bellini-Törtchen mit Pfirsichsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Mürbteig:

  • 100 g Butter, in Stücke geschnitten
  • 150 g Glattes Mehl
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Schale von 1/2 Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stück Dotter

Pfirsichcreme und Gelee:

  • 400 g Vollreife Pfirsiche
  • 50 g Staubzucker
  • 4 Blatt Gelatine, eingeweicht und ausgedrückt
  • 60 ml Trockener Sekt
  • 75 ml Schlagobers
  • 75 ml Magerjoghurt

Pfirsichmark:

  • 2-3 Vollreife Pfirsiche
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Weißwein

Für die Bellini-Törtchen mit Pfirsichsauce Butter mit Mehl verbröseln, mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Salz und Dotter rasch verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Stunden rasten lassen. Backrohr auf 180°C vorheizen.

Den Teig 1/2 cm dick ausrollen, 6 Scheiben (Ø 75 mm) ausstechen, auf das mit Backpapier belegte Backblech legen und mit einer Gabel anstechen und Backen.Dann aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen. 1 Platte mit Frischhaltefolie überziehen.
Plastikringe darauf stellen und die Teigscheiben einlegen.

Für die Creme Pfirsiche halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Fruchtstücke mit Zucker mischen, langsam aufkochen und fein pürieren. 100 g vom Püree für das Gelee wegnehmen.
3 Gelatineblätter im übrigen Püree (ca. 200 g) auflösen. Sekt zugießen und kurz aufmixen und Fruchtmus abkühlen lassen. Schlagobers schlagen und gemeinsam mit dem Joghurt unterheben. Creme in Formen füllen. Die Törtchen mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 5 Std. kühlen.

Für das Gelee 1 Blatt Gelatine in reserviertem, erwärmtem Fruchtmark auflösen. Gelee auf den Törtchen verteilen und nochmals ca. 1 Stunde kühlen.
Dann für das Pfirsichmark die Pfirsiche vom Kern lösen, mit Zucker und Weißwein weich kochen. Mixen, passieren und erkalten lassen.
Zum Anrichten die Bellini-Törtchen mit einem kleinen Messer aus den Formen lösen und auf Teller setzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 3 0

Kommentare24

Bellini-Törtchen mit Pfirsichsauce

  1. kinokel
    kinokel kommentierte am 05.02.2016 um 12:25 Uhr

    Nach wem sind wohl diese Törtchen benannt? Man findet beispielsweise Vincenzo Bellini - einen italienischen Komponisten. Doch seine dramatischen Musikwerke dürften wohl nicht als Namenspate fungiert haben. Ein Genußmensch muß dieser Bellini aber gewesen sein, denn dieses Rezept verspricht Hochgenuß und hält auch dieses.Die Zubereitung kann bereits am Vortag erfolgen, bis auf die frischen Pfirsichspalten, damit sich die Aromen schön entfalten.Entsprechend des winterlichen Wetters habe ich nach dem Anrichten die Törtchen noch mit weißer Schokolade überraspelt. Alles passt und schmeckt!

    Antworten
  2. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 10.11.2015 um 19:42 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 09.11.2015 um 14:23 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  4. helmi48
    helmi48 kommentierte am 04.11.2015 um 18:11 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  5. claudia279
    claudia279 kommentierte am 30.07.2015 um 21:52 Uhr

    Lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche