Beiriedstreifen mit Silberohren und Schalotten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Beiried oder Rostbraten
  • 20 g Getrocknete Silberohren (oder andere chin. Pilze)
  • 2,5 Stück Schalotten oder 1 mittlere Zwiebel
  • 1 TL Frisch gehackter Ingwer
  • Öl

Für die Marinade:

  • 2,5 EL Maiskeimöl
  • 2 Eiklar
  • 2 EL Sojasauce

Für die Würzsauce:

  • 1 TL Honig
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Maisstärke, in etwas Wasser angerührt
  • Salz

Für die Beiriedstreifen mit Silberohren und Schalotten die Marinade das Maiskeimöl mit dem Eiklar und der Sojasauce verrühren. Das Rindfleisch mit einem sehr scharfen Messer oder mit Hilfe einer Schneidemaschine in hauchdünne Scheiben schneiden und in die Marinade einlegen. Mindestens 15-20 Minuten lang marinieren.

Währenddessen die Schalotten vierteln. Die Silberohren mindestens 20 Minuten in Wasser weichen, säubern und dann klein schneiden. Die Pilze in einem Topf in wenig Salzwasser weich kochen. In einem Wok oder einer schweren Pfanne etwas Öl erhitzen und zunächst den Ingwer anbraten, bis er sein volles Aroma entfaltet hat.

Dann die Rindfleisch-Streifen zugeben und unter mehrmaligem Wenden kurz garen, so dass die Streifen noch schön saftig sind. Danach die Schalotten sowie die abgetropften Silberohren hinzufügen. Für die Würzsauce Honig mit Sojasauce, in Wasser angerührte Maisstärke sowie einer Prise Salz miteinander verrühren und über das Rindfleisch gießen. Noch einmal aufkochen lassen und dann die Beiriedstreifen mit Silberohren in Schalen anrichten.

Tipp

Wenn Sie das Rindfleisch vor der Verwendung für 20-30 Minuten in den Tiefkühlschrank geben, so lässt es sich leichter hauchdünn schneiden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare5

Beiriedstreifen mit Silberohren und Schalotten

  1. helmi48
    helmi48 kommentierte am 03.11.2015 um 14:16 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  2. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 22.10.2015 um 10:11 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  3. arni2
    arni2 kommentierte am 12.12.2014 um 11:17 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. gackerl
    gackerl kommentierte am 02.10.2014 um 08:42 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 30.06.2014 um 14:48 Uhr

    Klingt sehr lecker (auch, wenn ich noch niemals zuvor von "Silberohren" gehört habe,..)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche