Beiried Mit Spatzen - Vincent Klink

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Zwiebel; in hauchdünnen Scheiben
  • 0.125 l Rotwein
  • 2 Scheiben Rinderrücken, möglichst von Halsansatz a 180 g
  • Öl
  • Pfeffer
  • 2 Teelöffel Butter
  • Salz

Spätzle:

Die Fleischscheiben eben klopfen. Den oberen Fettrand in Zentimeterabstaenden ein kleines bisschen einkerben, mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen. Eine grosse Bratpfanne heiß machen und mit ein kleines bisschen Öl die Rinderrückenscheiben von beiden Seiten schneidend anrösten. Das Fleisch aus der Bratpfanne heranziehen und zur Seite stellen.

Die Zwiebeln in derselben Bratpfanne mit dem Bratensatz und ein wenig Öl goldbraun anbräunen, anschliessend mit Salz würzen, aus der Bratpfanne heranziehen und auf die Fleischscheiben geben. Sofort die noch heisse Bratpfanne wiederkehrend aufs Feuer geben und mit dem Rotwein löschen, die Butter in Wein verflüssigen. Die Fleischscheiben in die Bratpfanne anwärmen, die Oberseiten sollten nicht mit der Sosse in Berührung kommen. Den Fond ein bis beide Min. verringern, so dass eine kurze, sämige Sosse entsteht.

Anrichten.

Zum Zubereiten der Spatzen das Mehl in Backschüssel geben, in der Mitte des Mehlbergs eine Kuhle eindrücken. Die Eier wickeln und einen Hauch Salz dazugeben. Alles mit einem Kochlöffel mischen und so lange aufschlagen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Die Teigschüssel mit einer Frischhaltefolie verschliessen und den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen. Inzwischen einen grossen Kochtopf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Ein Spätzlebrett kurz in kochendes Leitungswasser tauchen, darauf etwa 2 EL Teig aufstreichen. Den Teig mit einem wirklich angefeuchteten Teigschaber erst einmal eben aufstreichen und danach schmale Streifchen in das kochende Leitungswasser schaben. Wenn die Spatzen gabelgar sind, steigen sie nach oben. Mit einem Sieblöffel die Spatzen aus dem kochenden Leitungswasser herausnehmen und kurz in eine ausreichend große Schüssel mit kaltem Leitungswasser geben. Anschliessend absieben. Alles zusammen so lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Spatzen nach Geschmack in einer Bratpfanne mit Butter anschwenken.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Beiried Mit Spatzen - Vincent Klink

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche