Beignets de sardine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 16 Sardinen (frisch)
  • 200 g Weissmehl
  • Salz ((1))
  • Pfeffer
  • 10 g Germ (frisch)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Eidotter
  • 1 Eiklar
  • 1 Prise Salz ((2))
  • 1.5 EL Wasser (warm)
  • 1 Prise Mineralwasser kohlensäurehal
  • Salz ((3))
  • Erdnussöl (zum Fritieren)

Germ mit warmem Wasser und Zucker durchrühren. Stehen, bis sich leichter Schaum bildet.

Hefeflüssigkeit in Mitte des Mehls Form, mit Salz würzen (1) und mit Pfeffer würzen. Alles mischen, Eidotter hinzufügen. Mit ein kleines bisschen warmem Wasser geschmeidig herstellen. Eiklar mit Salz (2) zu Eischnee aufschlagen, einen Drittel in Teig ziehen. Rest schonend unterziehen. Menge etwa 1 Stunde gehen.

Kopf und Innereien der Sardinen entfernen, Gräten herauslösen. Filets müssen an Schwanzflossen zusammenhängen.

Frittieröl auf ausführlich 180 °C erhitzen.

Ausbackteig mit Spritzer Mineralwasser leicht zerrinnen lassen.

Sardinenfilets nebeneinander drücken. In Teig tauchen, kurz zu Ende backen. Auf Küchenrolle abrinnen, mit Salz (3) bestreut auftragen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Beignets de sardine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche