Beerentarte - Cholesterin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 200 g Weizen-Vollkornmehl
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • 135 g Pflanzenmargarine, fest
  • Kalt
  • 2 Staubzucker
  • 1 Salz
  • Fett (für die Form)
  • 500 g Hülsenfrüchte z. Blind backen
  • Pergamentpapier

Füllung:

  • 750 g Beeren (gemischt)
  • 1 Pk. Tortenguss (klar)
  • 250 ml Orangen (Saft)
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 50 g Mandelblättchen

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Auch auf Köstliches aus der Backstube müssen Sie nicht verzichten, wenn Sie sich cholesterinarm ernähren. Kuchen aus Biskuit bzw. Rührteig allerdings, die mit vielen Eiern zubereitet werden, sollten Sie meiden. Knuspriges Mürbeteiggebäck wie diese Tarte hingegen dürfen Sie als Dessert bzw. zum Kaffee geniessen. Der Belag dieser Tarte ist ebenfalls mit Vorsicht gewählt: Beeren enthalten viele Ballaststoffe - und die helfen, den Cholesterinspiegel zu senken.

Für den Teig das Mehl, die Leichtbutter, den Zucker sowie das Salz rasch zu einem glatten Teig zusammenkneten. Zur Kugel formen, in Folie einschlagen und wenigstens 1 Stunde (besser eine Nacht lang) in den Kühlschrank legen.

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Die Tarte- beziehungsweise Tortenspringform ausführlich fetten und mit Mehl bestäuben.

Den Teig auf der leicht bemehlten Fläche zu einem Kreis von in etwa 32 cm ø auswalken. In die geben heben und einen schmalen Rand hochziehen. Ein Stück Pergamentpapier einfüllen, die Hülsenfrüchte einfüllen. Den Kuchen im Backrohr (Mitte) in etwa 10 min blindbacken (Gas Stufe 3). Hülsenfrüchte und Papier entfernen und den Boden weitere 20 min backen.

Den Tortenboden abkühlen und sehr vorsichtig aus der geben lösen.

Die Beeren kurz abspülen und reinigen. Auf dem ausgekühlten Tortenboden gleichmäßig verteilen.

Den Tortenguss nach Packungsbeschreibung mit dem Orangensaft sowie dem Vanillezucker kochen und über die Beeren tröpfeln und erstarren.

Die Mandelkerne in einer trockenen Bratpfanne goldgelb rösten und als Rand auf den Kuchen streuen.

Für Gäste geeignet.

Tip! Der Mürbteig kann ebenfalls 2-3 Tage im Kühlschrank ruhen. Ausserdem lässt er sich großartig einfrieren - durchkneten Sie doch auf der Stelle eine grössere Masse auf Vorrat.

Vorbereitung : 2, 9g

Sonstiges : zirka 1 ein Viertel Stunden

Anzurechnen : Kühlz. Eine Nacht lang;mind.1Std

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Beerentarte - Cholesterin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche