Beerenroulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für Das Biskuit:

  • 4 Eidotter
  • 100 g Zucker ((1))
  • 2 Vanillestangel
  • 4 Eiklar
  • 2 EL Zucker ((2))
  • 80 g Mehl
  • 40 g Epifin
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 50 g Butter

Füllung:

  • 150 g Tiefgekühlte Beerenmischung (1)
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 250 g Speisetopfen
  • 1 Himbeerjoghurt (180 g)
  • 2 EL Cointreau bzw. Grand Marnier
  • 200 ml Rahm ( Schlagobers )
  • 50 g Tiefgekühlte Beeren mischung (2)

Das Backrohr auf 180 Grad vorwärmen. Ein gros ses Backblech von etwa 35x40 cm mit einem bebutterten Pergamtenpapier belegen. Die Eidotter, den Zucker (1) und die ausgekratzten Vanillesamen zu einer hellen, dickflüssigen Krem aufschlagen. Die Eiklar halbsteif aufschlagen. Den Zucker (2) einrieseln und weiterschlagen, bis die Menge glänzend weiß ist. Das Mehl, das Epifin und das Backpulver vermengen. Die Butter zerrinnen lassen. Die Mehlmischung über die Eigelbcreme sieben und die flüssige Butter hinzugießen. Alles genau vermengen. Als nächstes mit dem Schwingbesen ein Drittel des Eischnees unter die Biskuitmasse rühren. Erst jetzt mit einem Gummispachtel den übrigen Schnee genau unterziehen. Die Menge auf dem vorbereiteten Backblech 1 cm dick ausstreichen. Das Biskuit im 180 Grad heissen Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil 8-10 min golden backen. In der Zwischenzeit ein sauberes Küchentuch auf der Fläche ausbreiten und mit ein wenig Zucker überstreuen. Das Biskuit aus dem Herd nehmen und heiß auf das Geschirrhangl stürzen. Das Pergamtenpapier abziehen und das Biskuit mitsamt Geschirrhangl zusammenrollen. Auskühlen.

Für die Füllung die Beeren (1) ein kleines bisschen antauen. Später mit dem Staubzucker sowie dem Saft einer Zitrone im Handrührer beziehungsweise mit dem Handmixer zermusen. In einer Backschüssel das Topfen glatt rühren. Das Joghurt und den Grand beziehungsweise Cointreau Marnier unterziehen. Das Beerenpüree darunter ziehen. Den Rahm steif aufschlagen und unter die Fruchtcreme heben. Die Beerencreme abgekühlt stellen, bis sie dem Rand entlang fest zu werden beginnt. Zum Füllen das Biskuit entrollen. Die Krem darauf etwa 1 cm dick ausstreichen; dabei rundherum einen Rand von 2 cm frei. Mit den noch tiefgekühlten Beeren (2) überstreuen. Die Roulade von der längeren Seite her satt zusammenrollen und noch wenigstens 2 Stunden abgekühlt stellen.

Tipp: Die Roulade kann so auch im Vorfeld zubereitet und tiefgekühlt werden. In diesem Fall vor dem Servieren derweil 20 Min. im Kühlschrank antauen. Evtl. Dem Topfen ein klein bisschen Gelatine beifügen dass er besser bindet.

Kalorien oder evtl. 2373 Joule

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Beerenroulade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche