Beerenminestrone

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 1 Bio-Orange, Saft und Schale
  • 1 Bio-Zitrone, Saft und Schale
  • 1 Vanilleschote, aufgeschnitten, Mark ausgelöst
  • 0.5 Zimt (Stange)
  • 1 Gewürznelken
  • 1 Lorbeergewürz (frisch)
  • 7 Blatt Basilikum (frisch)
  • 1 Banane
  • 400 g Beeren (gemischt)

Kardamom-Griessnocken:

  • 250 ml Milch
  • 1 EL Butter
  • 20 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Hartweizengriess
  • 2 Eier (getrennt)
  • 1 Teelöffel Backpulver (Weinstein)
  • 7 Kapseln Kardamom, fein gemörsert
  • 2 EL Zucker
  • 5 Blättchen frischer Basilikum

zu Beginn wird ein Sirup aus Orangen, Zucker, Wasser- und Zitronenschalen (mit Sparschäler abgelöst), Vanilleschote plus -mark, Zimt, Nelke und Lorbeer zubereitet. Mindestens 5 min leicht wallen.

15 Min. ziehen, dann durch ein Sieb Form und auskühlen. Abgekühlter Sirup gemeinsam mit dem Zitronen- und Orangensaft, dem Basilikum und der Banane fein verquirlen. Süsse der Marinade überprüfen, Zuckermenge kann jeweils nach Säuregehalt der Zitrusfrüchte variieren. Marinade auf Suppenteller gleichmäßig verteilen.

Verlesene bzw. Gewaschene Beeren auf die Marinade legen und mit in Streifchen geschnittenen Basilikumblättern überstreuen.

Dazu passen sehr gut Kardamom-Griessnocken, auch: eiskalter Sahnejoghurt bzw. Vanilleeis.

Vorbereitung Kardamom-Griessnocken Milch in einen Kochtopf Form. Butter, Salz und gemörserten Kardamom hinzufügen. Milch unter Rühren aufwallen lassen.

Griess in die Milch einrieseln und derweil rühren, bis sich ein glatter Teigkloss von dem Boden löst. Von der Kochstelle nehmen, Backpulver und die Eidotter unterarbeiten.

In der Zwischenzeit das Eiklar mit einer Prise Zucker zu steifem Eischnee aufschlagen und unterziehen.

Einen gelochten Garbehälter des Dampfgarers leicht buttern.

Zwei TL in kaltes Wasser tauchen und von dem Teig kleine Knödel abstechen und auf das Lochblech setzen.

Einschubhöhe 3, bei 95 Grad 7 min dampfgaren.

Vorbereitung Basilikum-Zucker Beide Ingredienzien im Mörser zerstoßen und die Griessnocken damit überstreuen.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Beerenminestrone

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte