Beerenkaltschale mit Salzburger Nockerln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Beerenkaltschale:

  • 1 Vanilleschote
  • 120 g Zucker
  • 150 g Johannisbeeren
  • 750 g Erdheeren
  • 400 g Himbeeren
  • 50 g Haselnüsse
  • 200 g Beeren (gemischt, geputzt)

Salzburger Nockerln:

  • 30 ml Milch
  • 20 g Butter
  • 10 g Mehl (gesiebt)
  • 20 g Gesiebte Maizena (Maisstärke)
  • 4 Eiklar (Kl. M), 60 g Zucker
  • 3 Eidotter (Klasse M)
  • 0.5 Teelöffel Zitronenschale (fein abgerieben)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

1. Die Vanilleschote in Längsrichtung aufschlitzen und das Mark herausschaben. 60 g Zucker mit Vanilleschote, -mark und 100 ml Wasser aufwallen lassen und 10 Min. ziehen. Johannisbeeren und Erdbeeren spülen, abrinnen, reinigen bzw. Von den Rispen zupfen. Erdbeeren in kleine Stückchen schneiden. Schote aus dem Sirup entfernen. Die Früchte mit dem Vanillesirup zermusen, durch ein feines Sieb aufstreichen, abgedeckt abgekühlt stellen.

2. Restlichen Zucker mit 60 ml Wasser in einer ofenfesten Bratpfanne aufwallen lassen, die Haselnüsse hinzfügen und im aufgeheizten Backrohr bei 180 °C auf der 2. Leiste von unten in 12-15 Min. goldbraun karamellisieren (Gas 2-3, Umluft 10-12 Min. bei 160 °C ). Abkühlen.

3. Für die Nockerln die Milch erwärmen, die Butter darin zerrinnen lassen und in eine Gratinform (2 Ltr. Inhalt) gießen. Backrohr auf 220 °C vorwärmen (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert). Mehl mit der Maizena (Maisstärke) vermengen. Eiklar mit den Quirlen des Mixers steif aufschlagen. nach und nach den Zucker einrieseln. 1-2 Min. weiterschlagen, bis ein kremig-fester Schnee entsteht. Eidotter mit einem Quirl durchrühren. Die Hälfte des Eischnees unterziehen. Zügig die Mehl-Maizena (Maisstärke)- Mischung, dann den übrigen Schnee unterziehen. Mit der Zitronenschale würzen. Die Menge als Nockerl in die geben setzen. Sofort auf der 2. Leiste von unten in 10-12 Min. goldbraun backen.

4. Kaltschale in Schalen gleichmäßig verteilen. Nüsse und gemischte Beeren hinzfügen. Die Nockerln aus dem Herd nehmen, mit Staubzucker bestäuben und auf der Stelle mit der Kaltschale zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Beerenkaltschale mit Salzburger Nockerln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche