Beeren im Hollergelee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Beeren (Him-, Erd-, Schwarz- oder Brombeeren, Kirschen)
  • 200 ml Hollerblütensaft (ersatzweise Kräuterlimonade, Kompottsaft)
  • 2 cl Fruchtbrand (zB. Himbeere, Kirsch oder Cassis)
  • 5 Blätter Gelatine
  • Minze (oder Melisse, frisch gehackt)
  • Öl (für die Form)

Für die Beeren im Hollergelee die Beeren nach Geschmack mit etwas Zucker marinieren. Hollerblütensaft und Fruchtbrand erwärmen.

Eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine zugeben und darin auflösen. Beeren dazugeben, mit Minze oder Melisse abschmecken und in eine geölte und mit Klarsichtfolie ausgelegte Form gießen.
Dann einige Stunden die Beeren im Hollergelee kalt stellen.

Tipp

Besonders attraktiv sieht dieses Dessert aus, wenn man die bereits erstarrte Beerenterrine (evtl. auch in Würfel geschnitten) abermals auf eine andere Terrinenmasse, etwa die Beeren-Sauerrahm-Sulz, bettet, mit restlicher Masse auffüllt und nochmals kalt stellt. In diesem Fall sollte man allerdings die doppelte Menge an Beeren-Sauerrahm-Sulz verarbeiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare9

Beeren im Hollergelee

  1. Doris2003
    Doris2003 kommentierte am 22.08.2014 um 22:50 Uhr

    gesund und lecker, da greift jeder gerne zu

    Antworten
  2. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 12.10.2015 um 13:18 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  3. helmi48
    helmi48 kommentierte am 01.10.2015 um 13:53 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  4. andili71
    andili71 kommentierte am 15.07.2015 um 09:25 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. gackerl
    gackerl kommentierte am 21.09.2014 um 21:00 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche