Beef Tatar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für das Beef Tatar Faschiertes, wie beschrieben würzen und gründlich mit den Händen verkneten. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Die Kapern abtropfen lassen.

Nun das Faschierte in zwei Portionen in zwei kleine, etwas mit Olivenöl eingeölte Schüsseln drücken und vorsichtig auf zwei Teller stürzen.

Dann mit Zwiebelringen und Kapern garnieren.

Tipp

Zu einem Beef Tatar passt frisch getoasteter Toast geschmackllich am besten.

Das Rindfleisch sollte hierzu von exzellenter Qualität sein, nachdem es roh gegessen wird. Ich empfehle, es bei einem Fleischer des Vertrauens zu kaufen und es extra mager zu bestellen. Ein Faschiertes vom Filet empfiehlt sich hierzu.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Beef Tatar

  1. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 11.09.2016 um 23:39 Uhr

    Klingt absolut köstlich, aber ich habe dennoch eine Frage: Warum soll das Curry OHNE Fenchel sein? Würde der Fenchel den Geschmack verändern, bzw. ruinieren?

    Antworten
  2. Gast kommentierte am 08.03.2016 um 07:01 Uhr

    Was aus verständlichen Gründen leider nicht erwähnt werden darf, und nicht unwesentlich für den Geschmack ist, ist, dass ich Alnatura Klare Gemüsebrühe Suppenwürze verwende, da diese nicht - wie sonst die meisten Suppenwürzen - Mononatriumglutamat erhält, was den Geschmack offen gesagt ruiniert. Und für alle, die es hefefrei mögen, gibt es die Suppenwürze auch hefefrei und *Eigenwerbung, Eigenwerbung* ein hefefreies/glutenfreies Semmel-Rezept von mir, das sich hervorragend als Beilage macht. ;-)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche