Beat Wüthrich's Bohnensalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Stangenbohnen
  • 3 Paradeiser (sehr reif)
  • Balsamicoessig
  • Zitronen (Saft)
  • Olivenöl
  • Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 sm Schalotten
  • Bohnenkraut

Eventuell:

  • Eier (hartgekocht)

Beachten: die Mengenangaben im Text beziehen sich auf einer Vorbereitung für 600 g Bohnen.

Beat Wüthrich: Ich machte in voller Lust und Gier einen Bohnensalat. Hier das Rezept: Bohnen fädeln beziehungsweise die Enden kappen. In nicht sehr salzigem Wasser machen, abschütten, abgekühlt abschrecken, auskühlen. Die langen Stangenbohnen halbieren beziehungsweise sogar vierteln. Die absolut ungewöhnliche Sauce: zwei, drei sehr reife Paradeiser häuten (kurz in kochendes Wasser, Sie wissen schon!), grob zerteilen, in ein hohes Gefäß Form und verquirlen mit Balsamessig-Essig, ein kleines bisschen Saft einer Zitrone, Olivenöl, wenig Salz, Sebf, Pfeffer. Das ergibt eine sehr schaumige Sache, die tomatig schmeckt. Eine Knoblauchzehe, zwei kleine Schalotten, ebenfalls durchs Mixerglueck maltraetiert, passen ausgezeichnet dazu. Etwas durchziehen, möglichst mit abgezupftem frischem Bohnenkraut garnieren (Viertel von hartgekochten Eiern sehen zusätzlich gut aus darauf) - und fertig ist der perfekte Bohnensalat, den man mit jeglicher Art von Bohnen (auch abgetropft aus Dosen) fabrizieren kann. Der Blattsalat wird Ihnen einen komplett neuen, frischen Bohnengeschmack beibringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Beat Wüthrich's Bohnensalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche