Bbq: Lone Star Rinderrippen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Leitern Rinderrippen; beef long ribs, wir hatten
  • 1500 g Rinderrippe; "flache Rippe", in einen ungefähr breiten Streifchen gesägt

Lone Star Rib Rub:

  • 3 EL Grobes Salz*
  • 3 EL Hot Chili-Gewürz (Penzey's)*
  • 1 EL Grob gemörserter Pfeffer
  • 2 Teelöffel Knoblauchgranulat
  • 2 Teelöffel Oregano (getrocknet)
  • 1 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)

Mop Sauce:

  • 1 Lone Star bzw. anderes Lagerbier (Helmut: Kulmbacher Lager)
  • 120 ml Dest. weisser Essig (hier: Weissweinessig)
  • 120 ml Kaffee (hier Espresso)

Sowie:

  • 1.5 Tasse Holzchips, vorzugsweise Eiche; 1 Stunde in Wasser eingeweicht, dann abgegossen
  • Bare Bones Barbecue Sauce (s. Rezept)

Für den Lone Star rib rub Chili-Gewürz, Salz, Knoblauchpulver, Oregano, Cayenne und Kreuzkümmel in einer kleinen Backschüssel mit den Fingern mischen. 1 El für die Bare Bones Barbecue Sauce zur Seite stellen.

Für die Mop Sauce Kaffee, Bier, Essig und 1 1/2 El des Lone Star rib rub in einer Backschüssel mischen. Mop Sauce und den übrigen rub getrennt zur Seite stellen.

Die Rippen vorbereiten: Die Rippen mit der Fleischseite nach unten auf ein Brett legen. Für das Entfernen der papierdünnen Membran auf den Rippen eignet sich am besten ein Tafelmesser. Dabei fängt man am besten bei den mittleren Rippen an. Mit einem Küchenrolle lässt sich die Membran gut festhalten und abziehen.

Die Rippen grosszügig mit dme Rub überstreuen (etwa 1 El je Seite) und herzhaft in das Fleisch einreiben. Übriger rub hält sich in einem gut verschlossenen Gefäß ein paar Wochen). Die Rippen mit Frischhaltefolie bedecken und abkühlen, derweil man den Bratrost vorbereitet.

Den Bratrost für indirektes Bratrost vorbereiten, dabei eine Aluschale in die Mitte des Grills unter den Bratrost stellen. Den Bratrost auf mittlere Temperatur (162-175 °C )* vorwärmen.

Wenn das Ganze vorbereitet ist, die Grillstäbe bürsten und einölen. Die Rippen mit der Knochenseite nach unten auf den Bratrost über die Tropfschale legen. Die Hälfte der Holzchips auf die beiden Kohlenhaelften gleichmäßig verteilen. Den Bratrost schliessen und die Rippen 45 min grillen.

Die Rippen mit ein klein bisschen von der Mop Sauce bestreichen. Den Bratrost nochmal schliessen und weitere 45-75 min grillen, bis die Rippen gut gebräunt, durch und so zart sind, dass man sie mit den Fingern auseinanderziehen kann. Wenn die Rippen fertig sind, stehen die Knochen in etwa 1/2 cm vor. Das Fleisch derweil noch 1-2mal moppen und bei Bedarf Kohlen nachlegen.

*im Originalrezept steht "pure chile powder", Raichlen empfiehlt Chipotle Chili- oder evtl. Ancho Chili-Gewürz. Helmut hat dafür Chili-Gewürz (Gewürzmix) eingesetzt. Als Salz hat er sehr grobes brasilianisches Churrasco Salz verwendet. Die verwendete Rub-Masse war deutlich mehr als 1 El je Seite.

Bratrost: Hitze zwischen 130 °C und 145 °C (niedriger als Raichlen)

Zeit: 4 1/2 Stunden, dabei 2mal Kohlen und übrige Holzspäne nachgelegt :Moppen: das erste Mal nach 45 min, dann immer noch mal mal

Helmut hat zum Servieren die Rippen entfernt und das Fleisch in Scheibchen aufgeschnitten.

Absolut köstlich! Das Fleisch ist sehr saftig und weich, die äussere Kruste sehr würzig.

Dazu Bare Bones Barbecue Sauce, Potato Salad with Whole-Grain Mustard und gedünstete Zuckererbsen. Die 1 1/2 kg waren für 4 Leute ausreichend.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Bbq: Lone Star Rinderrippen

  1. Walenta Helga
    Walenta Helga kommentierte am 22.06.2014 um 18:48 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche