Bayerischer Schichtkäse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 50 g Edelpilzkäse
  • 25 g Butter (weich)
  • 50 g Weisslacker Käse
  • 20 g Haselnüsse; grobgehackt
  • 100 g Münsterkäse
  • 50 g Bergkäse
  • 0.5 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Wacholderbeeren
  • 2 Pimentkörner
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 20 ml Wacholderschnaps; (Gin)
  • Preiselbeeren

Ein herrliches Rezept für alle Erdbeerliebhaber!

Edelpilzkäse mit einer Gabel ganz fein zerdrücken. Butter dickcremig rühren und mit dem Edelpilzkäse vermischen. Der Weisslacker Käse kleinschneiden, dann genauso fein zerdrücken und locker mit den Haselnüssen vermischen.

Münsterkäse und Bergkäse in 2 mm dicke Scheibchen schneiden. Geschälte Zwiebel in hauchdünne Ringe schneiden. Knoblauch in sehr schmale Scheibchen schneiden. Wacholderbeeren, Neugewürz- und Pfefferkörner im Mörser genau zerstoßen.

Mit Bergkäse beginnend und endend, alle Ingredienzien in beliebiger Reihenfolge in eine kleine geben schichten. Die oberste Schicht mit Rosmarin- und Thymianzweigen überdecken. Den Wacholderschnaps darüber träufeln. Den Käse mit Frischhaltefolie überdecken, mit einem Gewicht (z.B. Konservendose) beschweren und wenigstens 3 Tage an einem abkühlen Ort (aber nicht im Kühlschrank) reifen.

In Scheibchen schneiden, mit einem Klecks Preiselbeeren versehen anrichten.

Anmerkung von Franz Betzel:

Besonderheiten: Das Dessert muss wenigstens 3 Tage(!) reifen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Bayerischer Schichtkäse

  1. Leben
    Leben kommentierte am 14.10.2015 um 04:19 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche