Bayerische Krem

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 2 Gelatine
  • 500 g Heidelbeeren
  • 165 g Staubzucker
  • 4 EL Zitronen (Saft)
  • 4 Eidotter (Klasse M)
  • 1 Vanilleschote
  • 250 ml Milch
  • 5 Gelatine (weiss)
  • 500 ml Schlagobers
  • 5 Zitronenmelisseblaettche (vielleicht mehr) n

1. Für das Blaubeermark die rote Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

200 g Schwarzbeeren spülen und mit 50 g Staubzucker und dem Saft einer Zitrone unter Rühren 5-7 min machen. Mit dem Schneidstab fein zermusen und durch ein feines Sieb in eine ausreichend große Schüssel aufstreichen. Die Gelatine tropfnass im warmen Blaubeermark zerrinnen lassen, gut unterziehen und in etwa 45 min abgekühlt stellen.

2. Für die Krem Eidotter und 100 g Staubzucker mit den Quirlen des Mixers weisslich-kremig schlagen. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herausschaben und beides unter die Milch rühren. Die Milch aufwallen lassen und durch ein feines Sieb gießen. Weisse Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

3. Die heisse Milch unter durchgehendem Rühren gemächlich zur Eiercreme gießen. Die Mischung in einem Schlagkessel über dem heissen Wasserbad unter durchgehendem Rühren bei mittlerer Hitze 7-10 Min. weiterrühren, bis sie dicklich wird. Gelatine tropfnass Blatt für Blatt unter die warme Krem rühren, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat.

4. Den Schlagkessel in geeistem Wasser stellen und die Krem so lange weiterrühren, bis sie leicht zu gelieren beginnt. Das Schlagobers steif aufschlagen und unter die Krem heben.

5. Die Hälfte der Krem in eine Dessertschüssel befüllen und das leicht gelierte Blaubeermark darauf gleichmäßig verteilen. Die übrige Krem darüber aufstreichen. Die Schichten vorsichtig mit einem Löffel so vermengen, dass ein Marmormuster entsteht. Die Krem wenigstens 6 Stunden, am besten eine Nacht lang, bei geschlossenem Deckel abgekühlt stellen.

6. Kurz vorm Servieren die übrigen Heidelbeeren abspülen, abrinnen und auf der Krem gleichmäßig verteilen. Die Krem mit Melisse und dem übrigen Staubzucker garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Bayerische Krem

  1. Leben
    Leben kommentierte am 13.10.2015 um 05:47 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte