Baumkuchentorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Buttermasse:

  • 480 g Butter
  • 30 g Rum
  • 0.5 Zitrone (abgerieben)
  • 0.5 Vanilleschote (Mark)
  • 135 g Weizenstärke
  • 3 g Lebkuchengewürz

Eigelbmasse:

  • 240 g Eidotter; Eidotter aus 12 Eiern
  • 180 g Zucker

Eiweissmasse:

  • 270 g Eiklar; Eiklar aus 9 Eiern
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Mehl-Mandelgemisch:

  • 140 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 120 g Braune Mandelkerne mit Schale; fein gerieben und leicht geröstet; ersatzweise können Haselnüsse genommen werden

Canache Zum Überziehen Der Torte:

  • 50 ml Milch
  • 75 ml Schlagobers
  • 140 g Zartbitterkuvertüre, ca. 60% Kakaogehalt
  • 100 g Nuss-Nougat

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

*konische geben, O unten 25cm - oben 28cm) für in etwa 14 Leute

Herstellung Baumkuchentorte:

Die zimmerwarme Butter mit dem Rum, der Zitrone sowie dem Mark der Vanilleschote mit dem Handruehrmixer glatt rühren. Weizenstärke und Lebkuchengewürz hinzfügen und cremig schlagen. Danach die Eidotter mit dem Zucker ebenfalls cremig schlagen. Danach das Eiklar mit dem Zucker und der Prise Salz zu einem festen Eischnee schlagen.; Die Besen von dem Handrührer immer gut sauber herstellen, sonst lässt es sich nicht schlagen). Danach das Eiklar unter die Eidotter melieren und dann die Eiermasse vorsichtig unter die Butter ziehen. Zum Schluss das Mehl-Mandelgemisch unterziehen.

Gebacken wird die Menge schichtweise der Reihe nach im Bratrost des Backofens. Dafür das Backrohr nur auf "Bratrost" stellen. Die Backform vorher für 3 Min. unter den Bratrost stellen, damit sie ein klein bisschen vorgeheizt ist. Daraufhin ein rund ausgeschnittenes Backtrennpapier in die geben legen.

Anschließend einen guten Teigschaber voll Baumkuchenmasse in die Form Form und in der Form gleichmäßig verteilen; die Menge soll maximal 2 bis 3 mm dick sein) - dann auf der Stelle unter den Bratrost.

Der Abstand zu den Heizstäben sollte etwa 10 cm betragen. Die Schicht ist fertig gebacken, wenn sie eine leicht dunkle Bräune hat und bei "Fingerdruck" nicht mehr knirscht, sondern leicht federt. Als nächstes die nächste Schicht auftragen; wiederholt 2 bis 3 mm) und wiederholt unter den Bratrost. Alles zusammen wiederholen, bis die Menge aufgebraucht ist - man sollte 10 bis 12 Schichten aus der Menge bekommen.

Daraufhin die Torte in der geben abkühlen; am besten eine Nacht lang).

Sollte die Restwärme der Milch-Schlagobers zum Auflösen der Kochschokolade- Nougatnicht mehr ausreichen, können Sie den Kochtopf einfach wiederholt kurz auf den Küchenherd stellen; bitte dabei weiterrühren und nur, bis der Topfboden wiederholt warm ist).

Ist die Canache; Kochschokolade mit Schlagobers) glatt und ohne Brocken, dann auf etwa 35 °C auskühlen und die ausgekühlte Torte damit überziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Baumkuchentorte

  1. Gewinn
    Gewinn kommentierte am 23.04.2014 um 13:30 Uhr

    sehr aufwändig

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche