Baumkuchentoertchen mit Quarkmousse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 15

Teig:

  • 10 Eier
  • 500 g Butter
  • 500 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 10 ml Rum
  • Zitronenschale (gerieben)

Mousse:

  • 50 ml Milch
  • 10 g Mohn
  • 1 Blatt Gelatine
  • 40 g Zucker
  • 250 g Topfen (mager)
  • 500 g Schlagobers

Garnitur:

  • 250 g Frische Beeren, z.b. Heidelbeeren oder Himbeeren

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Teig: Eier schlagen und trennen, Butter mit der Hälfte des Zuckers cremig rühren, nach und nach die Eidotter hinzfügen. Die Törtchen werden umso feinporiger, jeweils länger die Menge geschlagen wird.

Eiklar mit dem übrigen Zucker zu Schnee aufschlagen. Abwechselnd den Schnee und das Mehl unter die Eidotter-Butter-Zuckermasse rühren, zum Schluss den Rum und die geriebene Zitronenschale hinzfügen.

Mousse: Milch mit Mohn kurz erhitzen, die Gelatine einweichen. Den Topfen mit der Mohnmilch und dem Zucker durchrühren. Das Schlagobers aufschlagen und unterziehen, dann die Gelatine unterziehen.

Törtchen zusammensetzen: Kleine Förmchen beziehungsweise Backringe (ohne Boden) mit je einem dünnen Baumkuchenstreifen auskleiden, die Mousse hineingeben und wenigstens ein bis 120 Minuten abgekühlt stellen. Vor dem Servieren mit frischen Beeren garnieren.

Unser Tipp: Die Törtchen sind außergewöhnlich schmackhaft, wenn die Beeren noch einen roten Guss aufbewahren.

08baumkuchentoertchen_mit_quarkmousse. Jhtml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Baumkuchentoertchen mit Quarkmousse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche