Bauernterrine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 Schrippen (altbacken)
  • 300 g Truthahnbrust
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 120 g Fetter Bauchspeck
  • 2 sm Zwiebel
  • 100 g Pistazien (geschält)
  • 100 g Schinken (gekocht)
  • 3 Wacholderbeeren
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 g Gehacktes Schweinefleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • 2 Eier
  • 4 EL Cognac
  • 20 Dünne Scheibchen Bauchspeck; bis ein Viertel mehr

Zum Garnieren:

  • Preiselbeersauce
  • Eichblattsalat

Schrippen in Wasser einweichen. Zwiebeln abschälen, klein schneiden. Truthahnbrust würfeln, mit den Zwiebeln in Öl kurz anbraten. Sparsam mit Salz würzen und zur Seite stellen. Speck kleinwürfelig schneiden. Schinken kleinwürfelig schneiden.

Wacholderbeeren und die abgeschälten Knoblauchzehen zerdrücken.

Schrippen gut auspressen.

Gehacktes mit den zuvor benötigten Ingredienzien, den Pistazien, den restlichen Gewürzen, den beiden Eiern und Cognac mischen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Eine Kastenform mit den Speckscheiben ausbreiten, Arbeitsschritte der Scheibchen seitlich überhängen. Mit der Fleischmasse füllen und mit den Speckscheiben bedecken. Die Terrine auf der untersten Schiene im auf 180 °C aufgeheizten Backofen in einer mit Wasser gefüllten Bratenform 75 min pochieren.

Die Terrine eine Nacht lang abkühlen. Mit Preiselbeersauce und Eichblattsalat garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bauernterrine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche