Bauernstippe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 175 g Speck (geräuchert, mager)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Weizenmehl
  • 2 Tasse Wasser, kochend (bis 1/2 mehr)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Küchenkräuter (gehackt)

Gewürfelten Speck halb anbraten (nicht zu viel und nicht zu wenig, sonst wird die Zwiebel schwarz) und in diesem entscheidenden Augenblick gehackte Zwiebel und Schalotten dazugeben. alles zusammen goldgelb rösten und mit Mehl gut durchrühren. Kochendes Wasser hinzugiessen, gut durchkochen, damit der rohe Mehlgeschmack verschwindet, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Mit Kräutern mischen und in eine Saucenschüssel gießen. Diese Sauce schmeckt gut zu Fisch (Heringen), gekochte, geschälte Erdäpfel, Fleischresten, Eiern.

Nach Küchenmeister Weirich in Hoern bei Füssen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bauernstippe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte