Baudroie-Piccata auf Spinatbett

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Frischer Blattspinat; oder evtl.
  • 400 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Butter ((1))
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Scheiben Baudroie; gehäutet
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 2 Eier
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 Teelöffel Mehl ((1))
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • Mehl; zum Wenden (2)
  • 50 g Butter ((2))
  • 1 Orange

Den Spinat abspülen. In kochendes Salzwasser Form und eine Minute blanchieren. Abschütten und gut auspressen. Tiefkühlspinat antauen.

Die Schalotte abschälen und klein hacken. In der Butter (1) hellgelb weichdünsten. Spinat beigeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt auf kleinem Feuer drei bis vier Min. weichdünsten.

Von jeder Baudroie-Tranche die beiden Medaillons von dem Mittelknochen lösen. Mit Saft einer Zitrone beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier in einem Suppenteller mixen. Pinienkerne hacken. Mit dem Mehl (1) und Parmesan zum Ei Form und vermengen. Die Baudroie-Medaillons abrinnen und im Mehl (2) auf die andere Seite drehen.

In einer beschichteten Bratpfanne Butter (2) zerrinnen lassen. Die Baudroie-Piccata auf beiden Seiten goldgelb backen. Warm stellen.

Von der Orange die gelbe Schale (Zeste) ablösen (vielleicht mit Zestenmesser) und in feinste Streifen schneiden. In wenig Wasser eine Minute blanchieren. Abschütten.

Den Saft der Orange ausdrücken. Mit den Schalenstreifchen zum Spinat Form, zum Kochen bringen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Baudroie-Piccata auf dem Spinat anrichten. Nach Geschmack mit gerösteten Pinienkernen überstreuen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Baudroie-Piccata auf Spinatbett

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche