Batatenkuchen Mit Pekannüssen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Butter (kalt)
  • 40 g Kaltes Schweineschmalz
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL geeistem Wasser

Füllung:

  • 5 EL Zucker
  • 3 EL Zucker
  • 1.5 EL Butter
  • 1 Ei (leicht verquirlt)
  • 1.5 EL Vanille-Essenz; naturreine
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 0.25 Teelöffel Zimt
  • 0.25 Teelöffel Neugewürz (gemahlen)
  • 0.25 Teelöffel Muskat (frisch gerieben)
  • 0.25 Teelöffel Ingwer (gemahlen)
  • 350 g Batatenpüree

Nusskruste:

  • 50 g Zucker
  • 50 g Zucker
  • 4 EL Heller Zuckerrohrsirup Golden Syrup
  • 1 Ei
  • 15 g Butter (zerlassen)
  • 1 Teelöffel Vanille-Essenz; naturreine
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Pekannusshälften

(*) 1 Kuchen reicht für 4 Leute.

In einer Backschüssel Salz, Mehl, Butter und Schweineschmalz mischen. Das Fett mit zwei Messern unter das Mehl hacken, bis grobe Streusel entstehen und noch ein paar erbsengrosse Stückchen Fett zu sehen sind. Esslöffelweise das geeistem Wasser darüber träufeln und den Teig mit den Händen kneten, bis er zusammenhält. Der Teig lässt sich ebenfalls in der Küchenmaschine machen, darf dann jedoch nicht zu lange durchgeknetet werden, da er sonst zäh wird. Die letzten ein bis zwei EL geeistem Wasser mit den Händen unterarbeiten, um zu fühlen, wann der Teig die richtige Konsistenz hat.

In Frischhaltefolie einschlagen und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank nehmen. (Durch das Kaltstellen lässt er sich leichter zubereiten.)

Den Teig auf der leicht bemehlten Fläche zu einer runden Teigplatte von etwa 25 Zentimeter Durchmesser auswalken. Danach über Kreuz zusammenlegen, in einer 20 Zentimeter große Obstkuchenform legen, in der geben auseinanderfalten und die geben mit dem Teig auskleiden. Überstehenden Teig abtrennen.

Bei 200 °C ca. fünf min vorbacken, bevor man die Füllung darauf gibt, damit der Teig nicht durchweicht.

Für die Füllung den braunen und den weissen Zucker mit der Butter cremig aufschlagen. Danach Schlagobers, Ei, Vanille-Essenz und Gewürze unterziehen. Das Batatenpüree zufügen und die Ingredienzien glattrühren.

Für die Nusskruste in einer Backschüssel den braunen und weissen Zucker mit dem Zuckerrohrsirup verühren. Butter, Ei, Vanille-Essenz und Salz hinzfügen und das Ganze zirka eine Minute durchschlagen, bis die Menge cremig ist. Die Pekannüsse unterziehen.

Die Batatenfüllung in der mit Mürbteig ausgekleideten Backform gleichmäßig verteilen. Den Nussirup darübergiessen und glattsstreichen, damit die Füllung vollständig davon bedeckt ist. Etwa 100 bis 110 Min. bei 160 Grad backen, bis ein in die Mitte hineingestochenes Küchenmesser sauber wiederholt herausgezogen werden kann.

verwendet werden, doch dürfen sie nicht in Sirup eingelegt sein. Frische Bataten im Backrohr gardünsten und dann zu Püree zubereiten.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Batatenkuchen Mit Pekannüssen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche