Bassumer Makronen-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

1. Schicht (Teig:

  • 4 Eidotter
  • 100 g Leichtbutter (oder Butter)
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver (gestrichen)
  • Backaroma; (Rum oder evtl. Vanille oder evtl. Bittermandel)

2. Schicht (Makronenmasse:

  • 4 Eiklar
  • 125 g Zucker ((2))
  • 125 g Mandelkerne bzw. Haselnüsse gemahlen

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Man nehme zwei Rührschüsseln. Die Eier werden getrennt, in eine geeignete Schüssel kommen die Eiweisse, in die andere die Dotter.

Zunächst wird das Eiklar steif geschlagen, dann nach und nach Zucker (2) dazugegeben. Wenn die Menge steif ist, werden die Mandelkerne oder Haselnüsse vorsichtig untergehoben, bis das Ganze gut vermischt ist. Backschüssel nun stehen.

In der anderen Backschüssel werden die Dotter mit Zucker (1), Butter oder Leichtbutter cremig gerührt. Daraufhin vielleicht das Aroma hinzufügen. Anschliessend nach und nach das mit Backpulver vermischte Mehl unterziehen.

Den Teig aus dieser Backschüssel nun in eine Form (ca. 24-26 cm) aufstreichen, schön glatt. Anschliessend die Makronenmasse aus der anderen Backschüssel darüber Form.

Den Kuchen im Backrohr bei 175 °C 45 Min. backen.

Nach dem Backen wird der Kuchen mit der Makronenschicht nach unten gelegt und die Teigschicht mit Kouvertüre überzogen.

Tips von Gundi Raiff:

Das Rezept ist ganz einfach, auch wenn es sich zu Beginn nicht so liest.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bassumer Makronen-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche