Basler Ruchbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 100 dag Weizenmehl (Typ 1050)
  • 2 Sackerln Trockenhefe
  • 2.5 dag Salz
  • 55 dag Leitungswasser
  • 1 Esslöffel Brotgewürz oder Kümmel

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Mehl in Backschüssel durchseihen, Germ und Salz dazugeben, das Ganze ordentlich vermengen. Leitungswasser portionsweise dazugeben. Erst mit dem Kochlöffel, anschliessend mit den Händen 100 mmin durchkneten. Zur Kugel arrangieren, die in einer Backschüssel mit feuchtem Geschirrhangl bedeckt am warmen Ort 2 h gehenlassen.

Wieder durchkneten, jeweils Brot den Teig in jeweils ein Stück aufspalten. In ein Fladenstück Gewürz einkneten. Die Stückchen zu länglichen Laiben arrangieren, auf ein geöltes Blech setzen.

Ofen auf 200 °C , Umluftofen 180 °C , Gasofen Stufe 4 einschalten. Brote mit nassem Geschirrhangl bedeckt eine halbe Stunde gehenlassen, mit Leitungswasser bepinseln oder evtl. mit jeweils 1 El Mehl überstreuen. Laibe 3 bis 4 mal ca. 1 cm tief einkerben. 1 h backen. Laibe auf die andere Seite drehen, abermals 150 mmin backen (2 Monate tiefgekühlt haltbar).

und Werner O. Feisst in "Brot und Semmeln"

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Basler Ruchbrot

  1. Mioljetta
    Mioljetta kommentierte am 29.10.2016 um 15:39 Uhr

    4 Stunden Backzeit??

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche