Basilikumnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Basilikumnudeln das Mehl auf einer Arbeitsplatte zu einem kleinen Hügel formen , mit der Hand in der Mitte des Hügels ein Loch formen, sodass der Hügel jetzt an einen kleinen Vulkan erinnert.

Den Basilikum sehr fein hacken, aber nicht pürieren.

In den Krater des Mehlvulkans  das Ei, ein Prise Salz und den fein gehackten Basilikum geben und zu Beginn mit einer Gabel und dann mit den Händen zu einem festen, geschmeidigen Teig verarbeitem.

Den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen.

Nudelteig mit einem Nudelholz oder der Nudelmaschine dünn ausrollen (Nudelmaschine Stufe 2, ansonsten zirka 1 Millimeter dick).

Anschließend entweder mit der Maschine zu Bandnudeln schneiden, beziehungsweise die Teigplatte zusammenrollen und mit einem Küchenmesser in zirka 5 Millimeter breite Streifchen schneiden.

Reichlich Wasser in einem Kochtopf erhitzen und salzen, die Nudeln in das sprudelnde Wasser werfen und in etwa 2-3 Minuten al dente kochen.

Die Basilikumnudeln mit geschmolzener Butter und frisch geriebenem Parmesan servieren.

Tipp

Sie können den Basilikumnudelteig auch zu Lasagneblättern verarbeiten, oder jeder andern Nudelform.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Basilikumnudeln

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 29.06.2015 um 16:13 Uhr

    Teigzubereitung fehlt

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 06.07.2015 um 09:59 Uhr

      Liebe spiderling, danke für Ihren Hinweis. Wir haben das Rezept jetzt vervollständigt. Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche