Basilikumnudeln mit Lachsschinken und Cherrytomaten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 80 g Lachsschinken
  • 1 Ei
  • 160 g Mehl (Type 405)
  • 1 EL Rapsöl
  • 4 Cherrytomaten
  • 1 Jungzwiebel
  • 60 g Austernpilze
  • 1.5 EL Basilikum
  • 0.5 EL Butterschmalz
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer
  • Muskat

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Aus Mehl, einem Eidotter, ein wenig Öl, ein wenig Wasser, Salz und Muskatnuss einen glatten Nudelteig machen, in Frischhaltefolie einwickeln und eine Nacht lang im Kühlschrank ruhen.

Nudelteig auf mehliertem Brett hauchdünn auswalken.

Basilikumblätter abzupfen, Cherrytomaten putzen und vierteln. Jungzwiebel putzen und in schräge Scheiben schneiden. Austernpilze mit Küchenpapier gut abraspeln, Streifchen schneiden; Lachsschinken in halbe Zentimeter Streifchen schneiden. Nudelteigblatt mit Eiklar bestreichen.

Eine Hälfte von dem Nudelteig mit Basilikum belegen, Teig überlappen, leicht mehlieren und dünn auswalken, in 1/2 Zentimeter starke Nudeln schneiden. In leichtem Salzwasser al dente machen, ablaufen und abrinnen. Frühlingszwiebeln in heissem Butterschmalz angehen. Nudeln, Lachsschinken, Austernpilze hinzfügen, mit wenig Jodsalz und Pfeffer würzen.

Cherrytomaten hinzufügen und gut durchschwenken.

Anrichten Auf flachen Teller anrichten und mit Basilikumsträusschen garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Basilikumnudeln mit Lachsschinken und Cherrytomaten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche