Basilikum-Ravioli mit Balsamessig-Essig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 500 g Weizenmehl
  • 3 Eier
  • 3 Eidotter
  • Öl
  • Salz

Füllung:

  • 2 Bund Basilikum
  • 400 g Ricotta-Käse
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Rosinen
  • Butter
  • Aceto Balsamessig-Essig

Das Mehl auf ein Teigbrett oder evtl. eine Arbeitsplatte Form, Eier, Eidotter, ein kleines bisschen Öl und Salz dazugeben und zu einem festen Teig durchkneten. Daraufhin 2-3 Stunden ruhen.

Frisches Basilikum vorsichtig abspülen, abtrocknen und zermusen. Den Ricottakäse, ein klein bisschen Salz und Pfeffer hinzfügen und am Besten im Handrührer oder mit dem Mixstab mischen.

Den Nudelteig millimeterdünn auswalken und runde Kreise ausstechen. Etwas Basilikumfüllung in die Mitte Form, den Rand mit Wasser bestreichen und zusammenschlagen bzw. eine zweite Lage Teig darauf legen und von dem Rand her fest zusammendrücken. Die Raviolis in ausreichend Salzwasser al dente gardünsten.

Um farblich und geschmacklich zusätzlich einen Höhepunkt zu schaffen, kann man vor dem Auswellen in die Hälfte des Nudelteiges ca. 3 EL der Basilikummasse einarbeiten und dann wie oben angegeben weiterverfahren.

Diese Ravioli sind dann spinatgrün.

Etwas Butter in einer Bratpfanne erhitzen, je einen EL Pinienkerne, Rosinen und die gut abgetropften Ravioli hinzfügen. Alles zusammen kurz in der heissen Butter schwenken und in tiefen Tellern anrichten. Vor dem Servieren ein paar Tropfen Balsamessig-Essig darüber träufeln.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Basilikum-Ravioli mit Balsamessig-Essig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche