Baseler Leckerli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 60

  • 250 g Honig
  • 250 g Zucker
  • Pergamtenpapier
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 EL Zimt (gemahlen)
  • 1 Prise Nelke (gemahlen)
  • 1 Prise Muskat
  • 200 g Mandelkerne (gehackt)
  • 1 Teelöffel Zitronenschale (gerieben)
  • 75 g Gewuerfetles Orangeat
  • 75 g Zitronat (gewürfelt)
  • 6 EL Kirschwasser

Glasur:

  • 100 g Staubzucker
  • 3 EL Kirschwasser; oder evtl. Saft einer Zitrone

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Zucker, Honig, Salz und zwei EL Wasser unter Rühren gemächlich erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Zimt, Nelke und Muskatnuss (frisch gerieben) unterziehen. Den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und die Honigmischung auskühlen. Nacheinander Zitronenschale, Mandelkerne, Orangeat, Zitronat und Kirschwasser unter die warme Honigmischung rühren. Mehl und Backpulver darüber sieben und das Ganze zu einem glatten Teig zusammenkneten. Ein Blech mit Pergamtenpapier ausbreiten. Teig darauf ca 1/2 cm dick auswalken und ein paar Stunden ruhen.

Im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad (Gas Stufe 3) etwa 20 Min. backen. Staubzucker mit Kirchwasser beziehungsweise Saft einer Zitrone durchrühren, das heisse Gebäck auf der Stelle nach dem Backen damit bestreichen und noch warm in etwa 3x5 cm große Streifchen beziehungsweise Rauten schneiden. Baseler Leckerli auf einem Kuchengitter gut abkühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Baseler Leckerli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche