Bananenpuris

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Vollweizenmehl
  • 50 g Kichererbsenmehl
  • 0.5 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Tomarek
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Ghee
  • 2 Bananen (reif)
  • 2 Teelöffel Zucker
  • Ghee (zum Frittieren)

Der Teig muss so lange geknetet werden, bis er fest ist. Die Puris müssen so lange im Fett rösten, bis sie golden und von braunen Sprenkeln bedeckt sind.

Das Weizenmehl sowie das Kichererbsenmehl in eine große Backschüssel sieben und die Gewürze sowie das Salz beigeben. Das zerlassene Ghee hineinträufeln und mit den Fingerspitzen in das Mehl hineinreiben, bis es groben Brotkrumen gleicht. In einer anderen Backschüssel die Bananen zu einem weichen Brei zerstampfen, den Zucker untermengen und diese Mischung ausführlich mit dem Mehl mischen, bis alles zusammen zusammenklebt. Falls zum Binden des Mehls mehr Flüssigkeit benötigt wird, einfach mehr Bananen oder evtl. 1-2 El. Warmes Wasser dazugeben. Sollte der Teig zu klebrig sein, mehr Mehl beimischen. Den Teig für mehrere Min. durchkneten, bis er glatt und elastisch ist. Darauf 15-30 Min. ruhen, auswalken und in Öl herausbacken, wie im Rezept für Puris.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bananenpuris

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte