Bananenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 160 g Milchschokolade

Für den Teig:

  • 4 Eiklar
  • 120 g Rohrzucker
  • 110 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2 EL Rapsöl

Für die Vanillecreme mit Bananen:

  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 1/2 l Milch (laktosefrei)
  • 4 EL Rohrzucker
  • 6 mittelgroße Bananen

Für den Bananenkuchen das Backrohr auf 180 Grad vorwärmen. Für den Teig die Eiklar mit 3 EL kaltes Wasser, den Vanillezucker und den Zucker mischen und mit dem Mixer cremig schlagen.

Das Mehl und das Öl unterheben und in eine mit Backpapier ausgelegte Form (ca. 28 cm X 23 cm) geben und auf der 2. Schiene ca. 20 - 25 min backen.

Wenn der Teig ausgekühlt ist, die Bananen in ca. 1 cm breite Stücke schneiden und auf den Teig Stück an Stück legen. Danach den Pudding nach Anleitung kochen und auf den Bananen verteilen, sodass alle Bananen überdeckt sind.

Wenn der Pudding ausgekühlt ist, die Schokolade in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen lassen und auf der Puddingcreme verteilen.

Den Bananenkuchen im Kühlschrank mehrere Stunden kühlen, bis der Schokolade hart geworden ist.

 

Tipp

Sie können die Schokolade, bevor Sie den Bananenkuchen in den Kühlschrank legen, noch mit Kokosraspeln bestreuen.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 5 2

Kommentare21

Bananenkuchen

  1. Frollein Coco
    Frollein Coco kommentierte am 10.05.2016 um 09:26 Uhr

    Seids mir net bös, aber ich glaube, da ist was bei den Grammangaben schief gelaufen. Oder kommen wirklich 1600gr Milchschokolade, 1200gr Rohrzucker und 1100gr Mehl rein? 1 dag = 10gr. Nichts desto trotz, ich werde den heute mal probieren, und statt dag Gramm nehmen ;)

    Antworten
    • Zubano15
      Zubano15 kommentierte am 10.05.2016 um 12:46 Uhr

      ja Du hast natürlich recht, die Bezeichnung dag ist falsch, ich verwende normalerweise die Bezeichnung g für Gramm

      Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 10.05.2016 um 15:14 Uhr

      Liebe Zubano15, wir haben die Mengenangaben ausgebessert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 21.03.2016 um 16:23 Uhr

    der Kuchen schmeckt auch super, wenn man statt Vanillepudding - Schokopudding nimmt und den Schoko oben wegläst oder einen weißen Schoko daraufgibt.

    Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche