Bananen-Marmorgugelhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 360 g Vollkornweizenmehl
  • 2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Margarine
  • 1 TL Vanilleschotenabrieb
  • 350 g Zucker
  • 2 Eier
  • 4 Stk Bananen (sehr reif)
  • 250 ml Sauerrahm
  • 2 EL Kakaopulver
  • Margarine (für die Form)
  • Brösel (für die Form)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für den Bananen-Marmorgugelhupf das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Bananen schälen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Mehl mit Salz und Natron mischen.

Weiche Margarine und Vanilleschotenabrieb mit dem Mixer mischen. Zucker langsam einrieseln lassen. Eier und Bananen dazu geben und kräftig mixen. Mehl und Sauerrahm abwechselnd dazu mischen.

Eine Gugelhupfform mit Margarine einstreichen und ausbröseln. Die Hälfte des Teiges einfüllen. Den restlichen Teig mit dem Kakao verrühren und ebenfalls einfüllen.

Den Gugelhupf ins Backrohr stellen und ca. 60 Minuten backen. Den fertigen Kuchen auf einen Teller stürzen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Tipp

2 EL Rum oder ein paar Tropfen Rumaroma vor dem Backen in den Teig gemischt, passen sehr gut zum Geschmack vom Bananen-Marmorgugelhupf.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Bananen-Marmorgugelhupf

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 30.01.2016 um 12:17 Uhr

    VANILLESCHOTTENABRIEB DAS IST EINE GANZE VANILLESCHOTTE ? LIEGE ICH DA RICHTIG ? ABER BEI EINEN TEELÖFFEL DA BRAUCHT MAN SCHON MEHREREN!N SONST NIMMT MAN JE NACH MENGE DES TEIGES NUR 1 ODER 2 !? BITTE UNM ANTWORT DANKE ! ICH GLAUBE DA STIMMT ES NICHT SO ?

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 30.01.2016 um 12:43 Uhr

      Ich hab eine kleine Mühle für die getrockneten Vanilleschoten. Damit reibe ich die ganze Schote. Ich hab einen Teeloffel voll hineingegeben, aber man kann sicher auch mehr nehmen. Ist Geschmackssache.

      Antworten
  2. KarinD
    KarinD kommentierte am 08.11.2015 um 20:55 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. SandRad
    SandRad kommentierte am 24.05.2015 um 16:34 Uhr

    liest sich richtig gut!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche