Bananen-Kokos-Muffins

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 24

  • 250 g Butter
  • 250 g Staubzucker
  • Vanillezucker
  • 5 Stück Dotter
  • 5 Stück Eiklar
  • Rum
  • 2-3 Stück Bananen (reif)
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 30 g Schokoflocken
  • 70 g Kokosflocken
  • 400 g Mehl

Für die Bananen-Kokos-Muffins Eiklar zu steifem Schnee schlagen.
Butter, Zucker, Vanillezucker, Dotter und Rum schaumig rühren.
Die zerdrückten Bananen untermischen. Kokosflocken, Schokoladeflocken, Mehl mit eingesiebten Backpulver und zum Schluss den Schnee vorsichtig dazugeben.

Die Masse in die Muffinsförmchen füllen (Form ca. zur Häfte anfüllen).
Oben mit Schokoflocken verzieren.
Bei 160°C Heißluft ca. 20 Minuten die Bananen-Kokos-Muffins  backen.

 

Tipp

Für gehaltvollere Bananen-Kokos-Muffins können Sie auch noch 1 Stamperl Bacardi Cocos dazu geben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
17 9 0

Kommentare52

Bananen-Kokos-Muffins

    • fihalhohi
      fihalhohi kommentierte am 08.06.2015 um 08:48 Uhr

      Funktioniert super. Pro Ei einfach eine halbe reife zerdrückte Banane nehmen. Man kann aber auch einfach pro Ei ca. drei EL Apfelmus nehmen :-) Klappt auch toll.

      Antworten
  1. _tessaaa_
    _tessaaa_ kommentierte am 31.03.2014 um 10:37 Uhr

    Das Rezept ist suuuuperlecker und ich bin mit der Menge auch genau für 24 mittelgroße Muffins ausgekommen!! Habe 8cl Rum genommen (38%igen) und ich finde das ist genau die richtige Menge! Der Rum domoniert überhaupt nicht, aber trotzdem schmeckt man ihn ein bisschen raus. Da ich keine Schokoflocken zu Hause hatte, hab ich einfach ca. 70g Vollmilch-Schokolade klein gehackt und in den Teig gemischt. Für die Verzierung hab ich auch kleine Schokostückchen genommen.Also den Kommentar oben, dass die Muffins "fade" schmecken, verstehe ich eigentlich nicht! Ich finde, man schmeckt jede einzelne Zutat super raus (Banane, Kokos, Rum, Schokolade)...eventuell lag es an zu wenig reifen Bananen oder eben an zu wenig Rum...Ich hab eben auch die Schokoladenmenge im Teig verdoppelt.Ich werde sie bestimmt wieder machen!!

    Antworten
  2. sunflower277
    sunflower277 kommentierte am 01.10.2015 um 08:05 Uhr

    Total lecker! Alle waren begeistert die sie gekostet haben. Hab das Rezept schon einige Mal weiter gegeben :-)

    Antworten
  3. Hia83
    Hia83 kommentierte am 09.03.2016 um 19:02 Uhr

    Tolles Rezept dankeschööööön! Hab ich heute für einen guten Freund zum Geburtstag gemacht - Foto folgt (hoffentlich)

    Antworten
  4. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 08.01.2016 um 20:44 Uhr

    Schmecken toll, auch ohne Zucker! Habs ausprobiert!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche