Bami Goreng - Ilse Werner

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Bio-Schweinehack
  • 2 Teelöffel Sambal Ölek
  • Pflanzenöl (zum Braten)
  • 400 g Hühnerbrustfilet
  • 2 Zwiebeln (in Ringe geschnitten)
  • 40 g Knollensellerie
  • 1 Porree; in Ringen
  • 1 Paprika (in Streifen)
  • 150 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 150 g Sojasprossen
  • 400 g Bandnudeln; in Salzwasser gekocht
  • 1 Teelöffel Chinesisches Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel Ingwer (gemahlen)
  • 3 EL Ketjap Manis; (Asia Würzsauce)
  • 1 EL Mango Chutney (süß)
  • Salz
  • 150 ml Hühnersuppe
  • 1 Längs halbierte Banane
  • Dillspitzen (frisch)
  • Erdnüsse (geröstet)
  • Kroepoek (Chips aus Krabbenmehl)

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Das Faschierte von dem Schwein mit einem TL Sambal Ölek würzen und kleine Fleischbällchen formen. Die Fleischbällchen in einer Bratpfanne mit ein wenig Öl scharf anbraten.

In einem großen Kochtopf die Hühnerbruststreifen in 3 bis 4 EL Öl scharf anbraten und herausnehmen. Danach die Lauchringe, Zwiebelringe, Sellerie und Paprikastreifen in den Kochtopf Form und ebenfalls anbraten.

Zum Schluss die Erbsen und die Sojasprossen hinzfügen und kurz mitbraten, so dass das Gemüse knackig bleibt.

Vorgekochte Nudeln zufügen und mit dem chinesischen Knoblauchpulver, dem gemahlenen Ingwer, dem Ketjap Manis sowie dem Mango Chutney würzen und unter Rühren gardünsten. Bei Bedarf Hühnersuppe aufgießen.

Zum Schluss die Hühnerbruststreifen zurück in den Kochtopf Form und von Neuem mit Salz und Ketjap Manis nachwürzen. Mit den gebratenen Fleischbällchen und jeweils einer Bananenhälfte auf Tellern anrichten. Frische Dillspitzen darüber Form und mit den gerösteten Erdnüssen garnieren. Dazu passt Kroepoek.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bami Goreng - Ilse Werner

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche