Balleronkoerbli mit Spinat und Champignons

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Blattspinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Champignons
  • 1 md Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 50 g Doppelrahmfrischkäse
  • 8 Scheiben Balleronwurst mit Haut
  • 1 EL Butterschmalz

Spinat ist nicht jedermanns Sache? Mit diesem Rezept schon:

Den Spinat ausführlich abspülen und grobe Stiele entfernen. Tropfnass in eine große Bratpfanne Form, mit Salz und Pfeffer würzen und so lange erhitzen, bis der Spinat zusammengefallen ist. In ein Sieb abschütten und gut auspressen. Dann mit dem Wiegemesser nicht zu klein hacken.

Die Champignons trocken putzen; in Scheibchen schneiden, dann mit dem Wiegemesser oder evtl. im Cutter klein hacken.

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und klein hacken. In der warmen Butter hellgelb weichdünsten. Die Temperatur höher stellen. Die Champignons beigeben und herzhaft mitdünsten. Dabei ziehen die Schwammerln Saft; diesen vollständig verdampfen. Die Menge am Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Spinat Form.

Den Doppelrahm-Frischkäse unter die Spinat-Champignon-Menge rühren. Wenn nötig nachwürzen. Gleichzeitig die Wurstscheiben in der heissen Butter auf der einen Seite gemächlich goldbraun rösten; durch das Braten zieht sich die Haut gemeinsam und es entstehen kleine Körbchen. Diese mit der Spinat-Schwammerl-Menge befüllen. Einen Deckel aufsetzen und noch so lange auf dem Feuer belassen, bis die Füllung gut heiß ist.

Als Zuspeise passen Salzkartoffeln oder frisches Brot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Balleronkoerbli mit Spinat und Champignons

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche