Balkanspiess mit Reissalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Lammrücken ausgelöst, küchenfertig
  • 1 Zucchini
  • 12 Scheiben Schinkenspeck dünn geschnitten
  • 20 g Butter

Marinade Für Die Spiesse:

  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Thymian (Stiele)
  • 100 ml Olivenöl

Reissalat:

  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen beide fein gewürfelt
  • 6 EL Olivenöl
  • 200 g Langkornreis
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1.5 Teelöffel Paprikapulver (edelsüss)
  • 100 ml Weisswein
  • 300 ml Gemüsesuppe
  • 1 Paprika (klein)
  • 1 Kleine gelbe Paprika
  • 1 Kleine grüne Paprika
  • 120 g Kukuruz (aus der Dose)
  • 100 g Zwiebel
  • 8 EL Balsamicoessig (weiss)
  • 2 EL Petersilie (glatt, fein gehackt)

Für die Marinade die Knoblauchzehen glattdrücken und mit gewürfelter Thymian, Schalotte, Rosmarin und Öl in eine Schale Form.

Lammrücken von Haut und Sehnen befreien und in auf der Stelle große Stückchen schneiden (3 Stk je Spiess). Fleisch in das Knoblauchöl legen, bedecken und sechs bis acht Stunden im Kühlschrank einmarinieren.

Schalotten- und Knoblauchwürfeln in ein Drittel von dem Olivenöl glasig weichdünsten. Langkornreis und Paprikapulver dazugeben und unter Rühren kurz andünsten. Wein und klare Suppe zugiessen, mit Salz und Pfeffer würzen und offen bei mittlerer Hitze zehn min machen, bis die Flüssigkeit beinahe vollständig von dem Langkornreis aufgenommen ist.

Danach bei geschlossenem Deckel auf der ausgeschalteten Herdplatte gemächlich gar ziehen. Den Langkornreis mit einer Gabel auflockern.

Paprika vierteln, entkernen, von der Schale befreien und diagonal in drei bis vier mm breite Streifchen schneiden. Kukuruz in ein Sieb Form, mit kaltem Wasser abbrausen, abrinnen.

Rote Zwiebeln halbieren und der Länge nach in schmale Streifen schneiden. In der Hälfte von dem übrigen Olivenöl kurz andünsten, Paprika und Kukuruz dazugeben und mit weissem Balsamessig löschen. Mit restlichem Olivenöl und Petersilie unter den ausgekühlten Langkornreis vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Für die Spiesse die Zucchini der Länge nach in 1-2mm schmale Scheibchen schneiden (am besten mit einem Sparschäler). Das Fleisch aus der Marinade nehmen, gut abrinnen und je mit einer Scheibe Speck umwickeln. Jeweils drei Fleischstückchen mit je zwei Zucchinistreifen abwechselnd auf Holzspiesse stecken.

Vier Esslöffeln Marinadenöl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Spiesse darin bei mittlerer Hitze in vier bis fünf Min. rundum goldbraun anbraten, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen. Butter dazugeben, Spiesse auf die andere Seite drehen, von dem Küchenherd nehmen und zwei bis drei Min. in der heissen Bratpfanne ziehen. Mit dem Reissalat zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Balkanspiess mit Reissalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche