Baklava

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für den Sirup:

  • 750 g Zucker (braun)
  • 250 ml Wasser
  • 120 ml Rosenwasser (aus der Apotheke)

Für den Teig:

  • 450 g Pistazienkerne (geschält und gehackt)
  • 450 g Mandeln (blanchiert und gehackt)
  • 2 EL Kardamom (gemahlen)
  • 1 TL Zimtpulver
  • 450 g Filoteig (aus dem türkischen Lebensmittelsortiment)
  • 120 g Butter (zerlassen)

Für das Baklava den Ofen auf 180° vorheizen. Pistazien, Kardamom, Mandeln, Zimt und 370g Zucker im Mixer 1 Minute lang zerkleinern.

Etwas von der zerlassenen Butter zum Einfetten des Bodens einer ca. 23x33 cm großen Auflaufform nehmen. Den Boden mit Filoteigscheiben  (aufgetaut) belegen. Mit Butter bepinseln. Dünn mit der Nußmischung bestreichen. Weitere Teigplatten darauflegen, diese am Rand gut andrücken und wenn nötig, beschneiden. Dann wieder mit Butter bepinseln.

Diese Prozedur so oft wiederholen, bis die Nussmischung und Teigplatten aufgebraucht sind. Auch die oberste Schicht mit Butter bepinseln.

Mit einem Messer parallele Linien als Rautenmuster durch sämtliche Schichten bis zum Boden einritzen. Für etwa 45 Minuten in den Backofen geben.

Falls die Oberfläche dann noch nicht goldbraun ist, kurz auf 200° stellen. Inzwischen für den Sirup den Zucker mit Wasser und Rosenwasser in einem Topf unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Hitze herunterschalten und 10 bis 15 Minuten köcheln. Danach erkalten lassen.

Das Baklava aus dem Ofen nehmen und den Sirup über den heißen Teig gießen. Evtl. noch 5 Minuten in den ausgeschalteten Ofen zurückstellen, damit der Sirup besser einziehen kann. Bei Raumtemperatur abkühlen lassen. Danach die Baklava Stücke aus der Form heben und auf einer Platte servieren.

Tipp

Da das Baklava sehr süß und sättigend ist, reicht meist eine kleine Portion als Dessert. Nach Wunsch können Sie das Baklava vor dem Servieren auch noch mit gehackten Pistazien bestreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare5

Baklava

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 08.03.2016 um 16:16 Uhr

    Endlich ein Rezept ohne Blätterteig :) Was könnte man nur statt Rosenwasser nehmen?

    Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 08.03.2016 um 22:29 Uhr

      Ich glaube nicht, dass es da viele Alternativen gibt. Der Gang zur Apotheke bleibt nicht erspart.

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 09.03.2016 um 10:06 Uhr

      Vielen lieben Dank für die Antwort :) Ist nur so, dass ich diesen Rosengeschmack so gar nicht leiden kann :/ ... Vielleicht lasse ich es dann einfach ganz weg :)

      Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 09.03.2016 um 11:03 Uhr

      Ich kann Dir leider nicht sagen, wie das Baklava dann ohne den Rosengeschmack schmeckt, es ist dann halrt nicht mehr das typische, aber probier es einfach aus uns gib es bekannt, Rosenwasser ist ja wirklich nicht jedermanns Sache.

      Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 10.11.2014 um 05:13 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche