Baisertörtchen mit Sauerkirschragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Baiser:

  • 90 g Eiklar (3 Eiklar)
  • 90 g Kristallzucker
  • 180 g Staubzucker

Füllung:

  • 400 g Weichseln
  • 50 ml Spätburgunder
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 25 g Zucker
  • 40 ml Kirschwasser
  • 50 g Kochschokolade (zartbitter)

Garnitur:

  • 8 Kirschen mit Stielansatz
  • 200 g Schlagobers (geschlagen)

Baiser: Eiklar mit Kristallzucker schlagen, Staubzucker dazusieben und unterziehen und mit einer 6-er Lochtülle und einem Spritzbeutel 8 Böden mit zirka 8 cm ø auf Pergamtenpapier aufspritzen, unter Umständen mit Bleistift vorzeichnen. Auf den Rand mit einer 6-er Sterntülle kleine Rosetten spritzen. Auf ein heisses Backblech ziehen und bei ca 80 Grad 4-5 Stunden im leicht geöffneten Herd abtrocknen.

In einer verschlossenen Dose sind die Baisers gut haltbar! Füllung: Kirschen entkernen, den Saft auffangen und mit Rotwein und Zucker erhitzen. Maizena (Maisstärke) ein kleines bisschen lösen, dazugeben und zum Kochen bringen. Zum Schluss das Kirschwasser und die Kirschen dazugeben.

Die Baisers mit aufgelöster Kochschokolade abpinseln, mit dem abgekühlten Ragout vollfüllen und mit Kirschen und Schlagobers garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Baisertörtchen mit Sauerkirschragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche